Lieber Gast, einige Inhalte von CLIMBING.PLUS stehen nur registrierten Mitgliedern zur Verfügung.
Damit wollen wir den Communitygedanken weiterführen. Als Mitglied trägst du zum Puls der Community bei und nur so ist es möglich, weiterhin hochwertige Inhalte für alle bereitzustellen.
Hier gehts zur Registrierung.

3 Minuten Lesezeit (589 Wörter)

2007 oder Zeit der Jubiläen

2007 oder Zeit der Jubiläen

Das tausendste Mitglied , das zehnjährige Bestehen.

Foxality feiert Jubiläen am laufenden Band - da kommt selbst der XXL Lutz nicht mehr mit. Jubiläen sind ja immer ein willkommener Anlass um in den Erinnerungen zu kramen. Was war vor zehn Jahren eigentlich los? Mit uns? Mit dem Grazer Bergland oder mit der Kletterwelt im Allgemeinen? Nach einer Minute angestrengten Nachdenkens ist mir alles klar – Ich habe keinen Schimmer mehr. Das darf doch nicht wahr sein! Ich – der Chronist vergangener Zeiten! Horstl.com - lange bevor das Internet das Licht der Welt erblickte.

Plan A hat also erstmal völlig versagt. Plan B muss her und ich tauche ab in mein Archiv im Keller. Na also! Alles da. 2006 lückenlos. 2008 lückenlos. 2007? Häääh? 2 lumpige Heftchen fördere ich zutage. Der Rest ist verschollen. Deprimiert lege ich mich auf die Couch, direkt unter meinem Kraxlboard und falle in einen tiefen Schlaf. Und während ich genüsslich vor mich hinschnarche werden meine archivierten Erinnerungen wach. Leise, wie kleine Geister, kommen sie aus den Heftchen geklettert und schleichen sich zurück in mein Gedächtnis.

Ein dreizehnjähriges Bürschchen namens Adam Ondra klettert 2007 mit „Martin Krpan" im slowenischen Misja Pec seine erste 9a. Der nicht viel ältere Tiroler Jakob Schubert klettert reihenweise 8c und Chris Sharma schwingt sich in Siurana Ramon Julian Puigblanques „La Rambla" 9a+ hinauf.

Der Spanier Patxi Usobiaga gewinnt den Lead Weltcup und Kilian Fischhuber ist bei den Boulderern der Stärkste. Nicht ohne auch noch beim Seilklettern im Zillertal zuzuschlagen und zwei Hörhager Projekte im Bereich 8c zu befreien.

Bei den Damen steht die Slowenin Maja Vidmar zum Saisonende ganz oben. Beim Bouldern ist es Juliette Danion aus Frankreich. Anna Stöhr wird in Aviles (Spanien) Boulderweltmeisterin.

Andrea Maruna hat sich von ihrem Horrorunfall an der hohen Wand erholt und klettert mit „Steinfeder" 8b/8b+ ihre bislang schwerste Route. Dass „Keitos Palast" keine Eintagsfliege war, beweist Barbara Raudner mit ihrer zweiten 8c „Selbst ist das Kind" in den Adlitzgräben. Schwierigkeitsmäßig getoppt wird die Leistung der Beiden nur mehr durch Angy Eiter die „Claudio Cafe" 8c+ punktet und ganz nebenbei auch noch Weltmeisterin im Lead wird und den Rockmaster in Arco gewinnt.

An den Blöcken in der Silvretta sorgt Bernd Zangerl für neue Maßstäbe. Mit „ Anam Cara" gelingt ihm ein weiterer Meilenstein – nicht nur seines Kletterlebens. Berni Schwaiger wiederholt als Erster sein „Memento" und Babsi Zangerl eröffnet dort „Niviuk" 8a oder 8a+. Babsi schafft mit „Pura Vida" als erste Frau weltweit einen 8b Boulder im Magic Wood.

Die 49 jährige, italienische Kletterlegende Manolo Zanolla klettert Fred Nicoles „Bimbaluna" 9a/9a+ und zeigt, daß Alter nicht vor Leistung schützt. Fred selbst wiederholt als Erster Chris Sharmas „Witness of the Fitness" in Arkansas.

Im Grazer Bergland ist es Armin Buchroithner der für Aufsehen sorgt. Im Zigeunerloch gelingt ihm das alte „Grill Projekt." Armin bewertet es mit 8c/8c+ und nennt es „Public Enemy". In Mixnitz bouldert er den „Crusher". Mit 8b bewertet, ist es die bis dato schwerste Linie an den steirischen Blöcken. Als absolutes Highlight im steirischen Seilklettern klettert er schließlich am 28. März in Peggau mit „Lovebox" die erste heimische 8c+.

Immer mehr Geister tauchen vor meiner Schnarchnase auf. Viele bekannte Gesichter sind darunter. 2007 hatte es doch tatsächlich ordentlich in sich. Der Raum wird voller und voller. Als schließlich der Ötztaler Hansjörg Auer ohne Seil in den glatten Platten des „Fisches" in der Marmolada herumturnt wache ich schweißgebadet auf. Das alles und noch viel mehr war vor zehn Jahren? Unglaublich!

Und? Was habe ich eigentlich 2007 geklettert? Nach einer Minute angestrengten Nachdenkens ist mir alles klar – Ich habe keinen Schimmer mehr….

Pippi Langstrumpf
1000 Members & 10 years of Foxality.org
 

Kommentare 1

Bereits registriert? Hier einloggen
Michael Gattol am Samstag, 11. März 2017 08:30

bei mir ist es einfach, es war nicht nur der start von foxality sonder auch mein kletterstart

0
bei mir ist es einfach, es war nicht nur der start von foxality sonder auch mein kletterstart :)

Ähnliche Blogs