Geierwand, Heiliges Grab und Kulm

Geierwand, Heiliges Grab und Kulm

Ausgehend von St. Johann bei Herberstein gibt es einen schönen Kreuzweg durch den Wald.

Dieser endet beim Heiligen Grab, einem romantischen Plätzchen, mit guter Aussicht und einer ganz besonderen Doppelkapelle. Der leicht ansteigende Weg dorthin führt durch einen sehr ruhigen fast meditativen Laubwald.

Vom "Heiligen Grab" der Markierung folgend kommt man zur Geierwand, von welcher sich ein ganz außergewöhnlicher Blick auf den Stubenbergsee bietet. Doch noch zuvor gibt es ein kleines Rastplätzchen, welches eine neue Sicht auf das Schloss Herberstein bietet.

Auf der Geierwand kann man den Spaziergang beenden, oder die Wanderung auf den Kulm mit seinem überragenden Rundblick fortsetzen.

Ort (Karte)

Nationalpark Kalkalpen
Bärenschützklamm Mixnitz
 

Kommentare

Bereits registriert? Hier einloggen
Der Blog wurde noch nicht kommentiert.
Sei der erste :)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://climbing.plus/