2 Minuten Lesezeit (304 Wörter)

Medaillenregen für das Deutsches Paraclimbingteam beim IFSC Paraclimbingweltcup in Innsbruck

Medaillenregen für das Deutsches Paraclimbingteam beim IFSC Paraclimbingweltcup in Innsbruck

Beim IFSC Paraclimbing Weltcup Innsbruck 2022 trat der DAV mit dem größten Team seiner noch jungen Geschichte an.

In 14 Sportklassen – so vielen wie nie zuvor – gingen 18 deutsche Athletinnen und Athleten, darunter drei Weltcupneulinge, an den Start und zeigten herausragende Leistungen, die mit 6 Finalteilnahmen und in den Finals, unter den Augen von Sportdirektor Martin Veith, mit 6 Medaillen belohnt wurden.

Mario Persing zeigte in der AU1 Men seine erstaunlichen technischen Fähigkeiten. Er fand Ruhepositionen, sogar Nohandrests in der steilen Wand und errang hinter Onuma Kazuhiko aus Japan Silber.

Kevin Bartke, ein Podiumsdauergast -er konnte bisher bei jedem seiner internationalen Starts aufs Treppchen klettern-, zeigte eine perfekte Vorstellung in der AU2 und konnte so seinen Dauerrivalen Brian Zarzuela (USA) auf den 2. Platz verweisen.

In der RP1 der Männer, traditionell stark mit DAV-Athleten besetzt, holte sich Korbinian Franck, der bereits in beim Weltcup in Salt Lake City dominierte, hauchdünn Gold vor Florian Singer.

Nicole Diehl (RP2) kletterte bei ihrem ersten Weltcup stark auf und holte nach konstant guten Leistungen in Quali und Finale Silber.

Die 16jährige Rosalie Schaupert machte in der stark besetzten RP3 der Damen bei ihrem zweiten Weltcup deutlich, dass ihr 3. Platz in den USA kein Zufall war. Sie kletterte höher als Christiane Luttikhuizen (NED) und Marina Diaz, die sie noch in Salt Lake City geschlagen hatten, und musste sich nur knapp Leonora Volpe vom Team GB geschlagen geben.

Mit 2 Gold- und 4 Silbermedaillen stand das DAV Paraclimbingteam erstmals an der Spitze des Medaillenspiegels. Die starke Teamleistung und die aufstrebenden neuen AthletInnen lassen erwarten, dass auch in Zukunft viel Erfreuliches von den deutschen Parakleterern und -kletterinnen zu hören sein wird.

© Christoph Reichert 2022

© Christoph Reichert 2022
Auf Luzifers Trottoir - Teufelsspaziergang (Höllma...
„WASSERMANN“ VIII-/A0 ( oder 7c ) ...
 

Kommentare

Bereits registriert? Hier einloggen
Der Blog wurde noch nicht kommentiert.
Sei der Erste :)