Lieber Gast, einige Inhalte von CLIMBING.PLUS stehen nur registrierten Mitgliedern zur Verfügung.
Damit wollen wir den Communitygedanken weiterführen. Als Mitglied trägst du zum Puls der Community bei und nur so ist es möglich, weiterhin hochwertige Inhalte für alle bereitzustellen.
Hier gehts zur Registrierung.

Serengeti (5 bis 6-, 5+ obligat) - Rote Wand - Grazer Bergland

Serengeti (5 bis 6-, 5+ obligat) - Rote Wand - Grazer Bergland

Pfingstwochenende! Wegfahren, so wie viele andere es tun, ist nicht drin, sehr wohl aber ein schöner Tag im Grazer Bergland. Die Serengeti soll’s diesmal sein. Die kenne ich zwar schon – Michi noch nicht – aber sie ist eine meiner Lieblingstouren, sodass ich sie gerne zum dritten Mal gehe! Start ist schon in der Früh, damit wir der gröbsten Hitze entgehen und um kurz nach 9 Uhr sind wir schon am Einstieg! Schon die erste Seillänge macht Lust und Laune: Henkelplatten vom Allerfeinsten.

b2ap3_thumbnail_2014-06-08_01.jpg   b2ap3_thumbnail_2014-06-08_26.jpg

Wir sehen zum Glück keinen vor uns in der Tour, jedoch ist in den Nachbarrouten so einiges los. Während dem Klettern sausen zwei Steine neben uns herunter und außerdem wird die Idylle öfters durch lautstarke Seilkommandos gestört (lernt doch endlich mal, über’s Seil zu kommunizieren!). Das ist halt der Nachteil an einem so schönen Sonntag im Grazer Bergland!

b2ap3_thumbnail_2014-06-08_10.jpg

Als wir in der 5. Seillänge sind, bemerken wir eine nachkommende Seilschaft, jedoch sind diese noch weit unter uns, sodass wir gemütlich und in Ruhe alleine weiterklettern können. Die vorletzte Seillänge ist das wirkliche Schmankerl der Tour: eine anhaltende und steile Kletterei mit superguten Griffen. Danach folgt die Ausstiegslänge mit einer letzten 6er Stelle und schon sind wir am Gipfel!

Hier wird kurz gerastet, geblödelt und gejausnet aber auch natürlich die Aussicht genossen. Außerdem müssen wir hier feststellen, dass die Sonne heute ordentliche Spuren hinterlassen hatte – die Sonnencreme hat heute leider im Rucksack gefehlt, das merkt man…

b2ap3_thumbnail_2014-06-08_38.jpg   b2ap3_thumbnail_2014-06-08_39.jpg

Wir steigen dann über den Grat ab und beobachten eine Seilschaft im Asterixwandl und einen Mehrseillängenkurs am Rand vom Sektor Dacapo. Tja, man merkt, dass es Wochenende ist! Am Parkplatz wartet dann eine weitere Überraschung: Natürlich treffen wir wieder mal auf die Nixtuers und so lassen wir den Abend gemütlich bei einem gemeinsamen Getränk und einer Jause beim Schiederwirt in Tyrnau ausklingen.

7. SL vor Schlüsselstelle
 
4.8 (1)

Ort (Karte)

Die Pflicht (das Leiden?) der Ehemänner (5+) ...
Gratkante 5+ Ratengrat
 

Kommentare 4

Bereits registriert? Hier einloggen
nixtuer am Montag, 09. Juni 2014 18:05

ja das war ein heisser tag, wir sind am fels mehr hinuntergerutscht als hinaufgekraxelt!
ausserdem wars wie immer nett euch zu treffen.

2
ja das war ein heisser tag, wir sind am fels mehr hinuntergerutscht als hinaufgekraxelt! ausserdem wars wie immer nett euch zu treffen.
Ansahias am Montag, 09. Juni 2014 18:15

Die Serengeti ist wirklich schön! Aber Südwandklettern bei Sommertemperaturen im vollen Sonnenschein, das ist mir dann doch zu heiß. Da wart' ich lieber auf einen kühleren Tag. Deine Fotos haben richtig Lust gemacht, der Serengeti wieder einen Besuch abzustatten.

1
Die Serengeti ist wirklich schön! Aber Südwandklettern bei Sommertemperaturen im vollen Sonnenschein, das ist mir dann doch zu heiß. Da wart' ich lieber auf einen kühleren Tag. Deine Fotos haben richtig Lust gemacht, der Serengeti wieder einen Besuch abzustatten.
nixtuer am Montag, 09. Juni 2014 21:23

hias, nimmst uns nixtuer mit?

1
hias, nimmst uns nixtuer mit?
Bettina Schenekar am Montag, 09. Juni 2014 19:14

Ja, wir haben eh ein bisserl viel Sonne abbekommen! Aber mir kann's eigentlich fast nie zu heiß sein, Hauptsache Sonne - dafür geh i fast jeden Winter ein :-D

0
Ja, wir haben eh ein bisserl viel Sonne abbekommen! ;) Aber mir kann's eigentlich fast nie zu heiß sein, Hauptsache Sonne - dafür geh i fast jeden Winter ein :-D