Lieber Gast, einige Inhalte von CLIMBING.PLUS stehen nur registrierten Mitgliedern zur Verfügung.
Damit wollen wir den Communitygedanken weiterführen. Als Mitglied trägst du zum Puls der Community bei und nur so ist es möglich, weiterhin hochwertige Inhalte für alle bereitzustellen.
Hier gehts zur Registrierung.

Rockies on Ice

_DSC2137bearb-Kopie Banff 2020 photo credit: Archiv Michael maili
Banff 2020 photo credit: Archiv Michael Maili

Man könnte meinen, alles was mit alpinem Eisklettersport zu tun hat, fand seinen Beginn in den kanadischen Rocky Mountains.

Seit den 1970er Jahren wird in den Rockys an Eisfällen geklettert und damit kann man auf eine lange Geschichte zurückblicken. 

Man nimmt an, dass der erste berühmte Eisfall "Cascade Mountains" WI 3 im Banff National Park bereits 1965 geklettert wurde. 

Große Meilensteine des kanadischen Eisalpinismus sind  zum Beispiel die Fälle an der "Weeping Wall" oder "Borgeau Left"  

Zu den ersten richtig schwierigen Eisfällen gehören "Pilsner Pillar" und "Nemesis".

"Nemesis" wurde im Winter 1979/1980 erstmals frei geklettert und mit dem Grad WI 6 bewertet. 

Damals das oberste Ende der Eiskletterskala. In dieser Liga spielt auch der "Weeping Pilar" mit seinen rund 400 Eisklettermetern. 

Im März 1986 konnte Jeff Marschall "Polar Circus" und "Weeping Pilar" an einem Tag durchklettern (rund 1000 Steileismeter). 

So vergingen die kanadischen Winter und mit der stetigen Entwicklung kam auch die Leistung. 

Anfang der 1990er begann in den Rockies die Ära des Mixedkletterns. Meiner Meinung nach ist das die absolute Königsdisziplin des Klettersports. Sie verlangt einem Athleten alles ab. Freikletterkönnen ist hier ebenso gefragt wie ein sehr hohes, Eiskletterniveau. Dazu kommt das selbstverständliche Beherrschen aller alpinen Fertigkeiten. 

All diese Aspekte gilt es innerhalb einer Route zu vereinen. Die Rockies bieten den perfekten Spielplatz dafür. 

Unendliche Weiten, Einsamkeit und unberührte Berge, die bis heute noch gar nicht alle bestiegen sind, gehören ebenso zu diesem Abenteuer wie die eisige Kälte.

Man fühlt sich hier oft ganz schön allein und einsam. Manchmal sogar verloren. Wärme und Ablenkung kann man nur im Alpinismus finden. Auch wenn diese meist nur physisch ist.

Text & Fotocredits by: Michael Maili
Videotrailer by: Michael Kräftner
Rockies on Ice: Michael Maili, Michael KräftnerFlo Haberfehlner, Alex Schranz
Die Tourenbeschreibungen findet ihr aufwww.bergtraum.at

Banff 2020 photo credit: Archiv Michael Maili
Banff 2020 photo credit: Archiv Michael Maili
Banff 2020 photo credit: Archiv Michael Maili
Banff 2020 photo credit: Archiv Michael Maili
Banff 2020 photo credit: Archiv Michael Maili
Banff 2020 photo credit: Archiv Michael Maili
Banff 2020 photo credit: Archiv Michael Maili
Banff 2020 photo credit: Archiv Michael Maili
Banff 2020 photo credit: Michael Maili

Ort (Karte)

"Ich bin dabei!"
10 mit 10 – Christian Leitner klettert „Zigeunerba...
 

Kommentare 3

Bereits registriert? Hier einloggen
michael kraeftner am Montag, 02. März 2020 07:13

Der trailer funkt leider nicht bzw. lädt unendlich lange.

0
Der trailer funkt leider nicht bzw. lädt unendlich lange.
Michael Gattol am Montag, 02. März 2020 08:14

Hallo Michael, sollte funktionieren ... hab es gerade am Desktop und auch am Handy abspielen können.

0
Hallo Michael, sollte funktionieren ... hab es gerade am Desktop und auch am Handy abspielen können.
michael kraeftner am Dienstag, 03. März 2020 04:55

Dankeschön- perfekt! Wäre ja schade, wenn mein trailer nicht funken würde... ;-)
lg michl

1
Dankeschön- perfekt! Wäre ja schade, wenn mein trailer nicht funken würde... ;-) lg michl