Lieber Gast, einige Inhalte von FOXALITY stehen nur registrierten Mitgliedern zur Verfügung.
Damit wollen wir den Communitygedanken weiterführen. Als Mitglied trägst du zum Puls der Community bei und nur so ist es möglich, weiterhin hochwertige Inhalte für alle bereitzustellen.
Hier gehts zur Registrierung.

Comano

 
0.0 (0)
525   0   3   0   0
 
Kletterspot bewerten
Christian Eder in "Goccia" 6c
Stefan Winter in "Madur" 6c+
Christian Eder in "Madur" 6c+

Standort

Gebirgszug
Stadt / Ort
Comano

Spot Eigenschaften

Ausrichtung
Nord-Ost
Beste Jahreszeit
Sommer
Routenanzahl
29
Meereshöhe (Meter)
800 m
Schwierigkeitsbereich
4 bis 8a
Gesteinsart
Kalkgestein
Steilheit
  • Senkrechte Wand
  • Überhang
Familienfreundlicher Spot
Ja

Selten besucht, liegt der Felsriegel von Comano weit oben in den judikarischen Tälern und ist ein feines Ziel, wenn die Hitze in Arco das Klettern unerträglich macht oder wenn man dort an Feiertagen keine freie Route mehr findet. Der kurze Zustieg und der gemütliche Platz unter dem Massiv ist für Familien mit Kindern ideal und der Wald lädt zum Spielen ein. Die Wand selbst erzeugt beim ersten Anblick ein mulmiges Gefühl. Kaum ein Griff ist vom Boden aus zu erkennen. Alles scheint glatt und unkletterbar und wären da nicht die Linien am Topo könnte man sich kaum vorstellen, dass man hier hochklettern kann. Keine Sorge - es geht. Auch wenn die Kletterei richtig anspruchsvoll ist und die Griffe erst im allerletzten Augenblick vor dem suchenden Auge auftauchen.

Benutzer-Bewertungen

Der Kletterspot wurde noch nicht bewertet. Möchtest Du vielleicht deine Erfahrungen mit uns teilen?
Haben Sie schon ein Konto?
Ratings
Absicherung
1 = schlecht, 5 = sehr gut
Felsqualität
1 = brüchig, 5 = kompakt
Ambiente
1 = mäßig, 5 = sehr schön
Kommentare

Bitte gehe sorgsam mit der Umwelt um

Foxality.org versteht sich als freie Community, in der jeder auf unserer Seite Infos zu Kletter- und Boulderspots veröffentlichen kann. Dadurch ist es uns nicht möglich, eine Gewähr auf alle veröffentlichten Angaben und Daten zu geben – so kann man bei den beschriebenen Spots nicht immer über die Berechtigung zum Klettern durch den jeweiligen Grundstückseigner Bescheid wissen. Aufgrund dessen appellieren wir an dieser Stelle, unnötigen Lärm zu vermeiden und keinen Müll zu hinterlassen.
Die von uns hier beschriebenen Spots wurden von Kletterern in jahrelanger Arbeit hergerichtet. Es wurde beispielsweise viel Arbeit damit verbracht, die Absprungzonen bei Boulderplätzen auszuheben, die Bäume und Sträucher zu entfernen und Zustiegswege anzulegen.Wir können uns bei diesen unbekannten Personen dahingehend bedanken, dass wir mit den Spots behutsam umgehen, damit auch andere Kletterbegeisterte ihre Freude daran haben können!