Lieber Gast, einige Inhalte von CLIMBING.PLUS stehen nur registrierten Mitgliedern zur Verfügung.
Damit wollen wir den Communitygedanken weiterführen. Als Mitglied trägst du zum Puls der Community bei und nur so ist es möglich, weiterhin hochwertige Inhalte für alle bereitzustellen.
Hier gehts zur Registrierung.

Kletterführer Bayerische Alpen Band 1 - Chiemgau & Berchtesgaden - 2019

Kletterführer Bayerische Alpen Band 1 - Chiemgau & Berchtesgaden - 2019

Buchtdetails

Sprache
Deutsch
Erscheinungsjahr
- 2 Auflage
ISBN / EAN
9783956111082

Erhältlich bei

Freytag & Berndt
freytag & berndt

Kletterführer Bayerische Alpen Band 1 - Chiemgau & Berchtesgaden - 2019 Buchbeschreibung

Der Kletterführer Bayerische Alpen Band 1 - Klettern im Chiemgau, das bedeutete früher (also damals, als das Sportklettern noch nicht erfunden war): Training für die richtigen Berge und zwar an der Kampenwand und vielleicht noch an der Hörndlwand.

Diese beiden - inzwischen meist sanierten - Traditionsgebiete werden in diesem Führer vollumfänglich beschrieben. Heute verbinden die meisten Kletterer mit dem Chiemgau jedoch eher die sonnigen Felsen des Achentals, wie die Zellerwand, das Pleitewandl oder das schöne, einfache Auerwandl. Spätestens seit der ersten Auflage dieses Führers wissen aber viele, dass es auch rund um Ruhpolding und Inzell sowie oberhalb von Aschau, an den Nebenfelsen der Kampenwand, attraktive Klettergärten gibt.
Weil die Bayerischen Alpen östlich des Chiemgaus jedoch noch lange nicht zu Ende sind, gehören in diesen Führer natürlich auch die Sportklettergebiete rund um Berchtesgaden. Der Heimat-Klettergarten der Huberbuam, Karlstein bei Bad Reichenhall, ist das größte davon – daneben finden sich noch einige kleinere und weniger bekannte Klettermöglichkeiten zu Füßen des Watzmanns.

 

Der Autor Markus Stadler hat in dieser neuen 2. Auflage die teils dynamische Entwicklung der Sportklettergebiete unter tatkräftiger Mitwirkung vieler Locals auf den neusten Stand gebracht. So wurde am Kaltwasserl und in Klobenstein sehr viel erschlossen, die Routenanzahl hat sich dort mehr als verdoppelt. Auch an vielen anderen Felsen hat sich Einiges getan. Neu aufgenommen wurde das Sommergebiet Burgauer Wand bei Oberwössen.
Der Kletterführer Bayerische Alpen Band 1 - Chiemgau und Berchtesgaden inklusive Kampenwand ist Teil einer dreibändigen Reihe. Der Band 2 beschreibt die Klettergebiete Out of Rosenheim & Kufstein und der Band 3 die Region von Bayrischzell bis Benediktbeuern.

 

Aschau & Kampenwand
Gedererwand
Steinlingwand
Kampenwand Äußerster Ostgipfel
Kampenwand Ostgipfel
Kampenwand Nordgipfel
Blaues Wandl & Schl. Schartenturm
Kampenwand Hauptgipfel
Teufelsturm, Gmelchturm
Kampenwand Westgipfel
Kampenwand Überschreitung
Staffelstein
Zehetnerturm
Scheibenwand
Sonnwendwand
Brunnensteinpfeiler
Fuchslugergraben
Kaltwasserl

Achental
Zellerwand
Klobenstein
Burgauer Wand
Pleitewandl
Hochwand
Auerwandl

Inzell – Ruhpolding
Bergen
Engelstein
Hörndlwand
Klettergarten Ruhpolding
Pointnergraben
Gamsstoana
Angersteinwand
Zehnerstein

Berchtesgadener Land
Schneizlreuth - Katastrophenfels
Karlstein
Hochstaufen – Alter Fritz
Blaueishütte
Traunsteiner Hütte

Feedback

Für das Buch gibt es noch kein Feedback.
Du hast bereits einen Account?
Ratings
Inhalt
Layout / Übersicht
Aktualität
Kommentare