Lieber Gast, einige Inhalte von CLIMBING.PLUS stehen nur registrierten Mitgliedern zur Verfügung.
Damit wollen wir den Communitygedanken weiterführen. Als Mitglied trägst du zum Puls der Community bei und nur so ist es möglich, weiterhin hochwertige Inhalte für alle bereitzustellen.
Hier gehts zur Registrierung.

Pietra di Luna – Sportklettern auf Sardinien - 2019

Kletterführer – Pietra di Luna – Sportklettern auf Sardinien - 2019

Buchtdetails

Verlag
Sprache
Deutsch
Erscheinungsjahr
- 5 Auflage
ISBN / EAN
9788889661314

Erhältlich bei

Freytag & Berndt
freytag & berndt

Pietra di Luna – Sportklettern auf Sardinien - 2019 Beschreibung

Der Kletterführer "Pietra di Luna" bietet über 3.600 Sportkletterrouten auf Sardinien!

Lange hat die Kletterwelt auf die Neuauflage des Kletterführers “Pietra di Luna” gewartet. Endlich ist er da und beinhaltet alle Neuerschließungen und Sanierungen auf der Insel. Dass es davon reichlich gibt, zeigt schon die Tatsache, dass der Führer auf über 600 Seiten angewachsen ist und dabei nur noch deutsche Texte enthält. Die Mehrseillängenrouten sind in einem zweiten Band zusammengefasst, der ebenfalls hier im Shop erhältlich ist.
Die Touren sind in Fotos eingezeichnet und jede Menge Zusatzinfos laden ein, den Führer auch schon vor der Reise in die Hand zu nehmen. “Pietra di Luna” trägt inhaltlich und qualitativ absolut einem der Topspots in Europa Rechnung und der nächste Sardinientrip wird wieder extrem viel Neuland zu bieten haben.

Die 5. Auflage von 2019 ist ein unveränderter Nachdruck der Auflage 2011

Feedback

Für das Buch gibt es noch kein Feedback.
Du hast bereits einen Account?
Ratings
Inhalt
Layout / Übersicht
Aktualität
Kommentare

Bitte gehe sorgsam mit der Umwelt um

CLIMBING.PLUS versteht sich als freie Community, in der jeder auf unserer Seite Infos zu Kletter- und Boulderspots veröffentlichen kann. Dadurch ist es uns nicht möglich, eine Gewähr auf alle veröffentlichten Angaben und Daten zu geben – so kann man bei den beschriebenen Spots nicht immer über die Berechtigung zum Klettern durch den jeweiligen Grundstückseigner Bescheid wissen. Aufgrund dessen appellieren wir an dieser Stelle, unnötigen Lärm zu vermeiden und keinen Müll zu hinterlassen.
Die von uns hier beschriebenen Spots wurden von Kletterern in jahrelanger Arbeit hergerichtet. Es wurde beispielsweise viel Arbeit damit verbracht, die Absprungzonen bei Boulderplätzen auszuheben, die Bäume und Sträucher zu entfernen und Zustiegswege anzulegen. Wir können uns bei diesen unbekannten Personen dahingehend bedanken, dass wir mit den Spots behutsam umgehen, damit auch andere Kletterbegeisterte ihre Freude daran haben können!

Zudem schau dir die Verhaltensregeln am Fels an.