Skip to main content

Beal - Instinct - Klettergurt - Produkttest

Michael Gattol
Aktualisiert 20 Januar 2023
 
3.3 (1)
12637 0 8 0
Instinct Klettergurt

Erhältlich bei

Bergfreunde.de
Bergfreunde Outdoor-Store

Beal hat mit dem Instinct einen guten Klettergurt im Portfolio. Jedoch gibt es ein Problem, welches den Gurt im Vergleich zu anderen Hüftgurten leider etwas ins Abseits stellt.

Diejenigen die Arc'teryx Gurte kennen, werden die eine oder andere Gemeinsamkeit gleich auf den ersten Blick erkennen. Der dünne Aufbau der Gurtstruktur (Web-Core Konstruktion) und die Materialschlaufen sehen sich sehr ähnlich. Die Hersteller Beal und Arc'teryx bieten bei deren Gurten abstehende Materialschlaufen, auch das abnehmen des Gummi ist ident. Irgendwie komisch, dass Gurte so gleich sein können, anscheinend schützen die Hersteller ihre Produkte nicht mehr wirklich vor nachahmern ;)

Nichtsdestotrotz hinterlässt der Instinct von Beal nach gut einem Jahr im Klettergebrauch einen nicht schlechten Eindruck. Die reduzierte Konstruktion des Hüftgurtes bzw. der dünne Aufbau passt sich der Hüfte gut an. Ich wurde aber schon beim ersten Probetragen noch ohne richtigen Kletteraktion recht stutzig das der Gurt in der Größe M relativ kleine Beinschlaufen hat. Meine Oberschenkel zählen vom Umfang her zu den kleineren, Chicken Legs kann man auch dazu sagen. Daher auch meine Verwunderung, dass die Beinschlaufen sogar bei mir satt anliegen. Das kenne ich so nicht. Alle Gurte welche ich bis jetzt getestet habe, hatten einen besseren Tragekomfort bei den Beinschlaufen, z.b. Chaos von Black Diamond. Ich fühle mich durch die anliegenden Beinschlaufen des Beal Instinct leider recht eingeengt. Stetiges Herumzupfen auf den Schlaufen ist die Folge, um dieses unterschwellige, enge Gefühl los zu werden. Den Hüftgurt hätte man aber durchaus etwas höher machen können. Das hat Arc'teryx besser gemacht, hier könnte Beal noch mehr Tragekomfort bei deren Klettergurte herausholen.

Die Materialschlaufen sind tadellos gemacht. Das verwendete Material, grün, in meinem Fall, wird aber sofort durch die Reibung der Expressen schmutzig. Schade, denn so sieht der Gurt schnell sehr dirty aus. Ist im Grunde ein rein optisches Problem, was wohl mehr den Sauberkeitsfanatiker stören wird ;)

Mir gefällt die Funktion der nach außen abstehenden Materialschlaufen sehr gut. Es ist in der Tat einfacher, die Exen auf den Gurt zu clippen und abzunehmen. Ganz klassisch bietet der Gurt hinten in der Mitte eine kleine Materialschlaufe an dem ich mein Chalkbag daran hängen habe - tut genau was sie soll diese Schlaufe.
Die Anseilschlaufen bietet genug Platz für das Einbinden mit Einfachseil oder Halbseilen. Zudem ist die Schlaufe recht flexibel und fügt sich ohne Probleme zwischen den beiden Halbseilen.
Ich habe bewusst diesen Gurt von Beal gewählt, weil ich die verstellbaren Beinschlaufen nicht mag und auch die paar Gramm noch einsparen wollte. Laut Küchenwaage bringt der Instinct Größe M 383 Gramm aufs Display, was voll ok ist. Mein Arc'teryx FL 365 hat genau nur ein Gramm weniger ;)
Der Preis spricht aber wiederum für den Beal als für einen Arc'teryx, denn mit einem Durchschnittlichen Ladenpreis (Stand Februar 2017) von 50€ kann man durchaus zuschlagen.

Abnutzungserscheinungen sind bislang keine aufgetreten bzw. zu sehen. Die Verwendeten Materialien und die Herstellung in Madagaskar sind also kein Nachteil. Hier bleibt eher der fade Beigeschmack übrig, wenn man drüber nachdenkt was wohl die Arbeiter für die Herstellung des Gurtes verdienen :(
Back to Topic … Der Schnellverschluss funktioniert wunderbar. Für das Überstehende Band sind zwei Schlaufen vorgesehen um das Band zu versorgen - so wie ich es mir wünsche.

Fazit
Abschließend wäre zu sagen das der Klettergurt Instinct von Beal von vom Preis und der Verarbeitung her gut passt. Jedoch der Schnitt des Gurtes ist speziell bei den Beinschlaufen sehr klein ausgefallen - besser man nimmt die Variante mit verstellbare Beinschlaufen.

Fotos

Rückansicht
Schlaufen für das versorgen des Schnellverschlussbandes
abnehmbarer Gummi an den Materialschlaufen
Instinct
kleine Materialschlaufe für Chalkbag
Mehrseillängeneinsatz
Tragekomforttest in einer Mehrseillänge

Bewertungen

1 Feedback
Gesamtbewertung
 
3.3
Preis / Leistung
 
4.0(1)
Qualität
 
4.0(1)
Handling
 
2.0(1)
Du hast bereits einen Account? oder Registrieren
passt nit gu(r)t
(Aktualisiert: 08 März 2017)
Gesamtbewertung
 
3.3
Preis / Leistung
 
4.0
Qualität
 
4.0
Handling
 
2.0
alles gut bis auf die Beinschlaufen, das Größenverhältnis Hüftgurt zu Beinschlaufen passt einfach nicht.
Vorteil:
-Materialien
-geringes Gewicht
-abstehende Materialschlaufen
Nachteil:
-Schnitt (Konfektion), Verhältnis Beinschlaufen zu Hüftumfang passt nicht
-Materialschlaufen werden sehr schnell schmutzig
Beitrag melden War dieses Feedback hilfreich für Dich? 0 0