Grastöter-Diagonale 5- (4 obl.) 200 Hm

bei der grastötenden diagonale
in den schönen ausstiegslängen
Grastöterdiagonale Wandbuch
Grastöterdiagonale Wandbuch
Grastöterdiagonale Wandbuch
Grastöterdiagonale Wandbuch
Grastöter-Diagonale
Grastöter-Diagonale
Grastöter-Diagonale
Grastöter-Diagonale
Klettern: Grastöter Diagonale - eine bekannte und beliebte Genusstour im Grazer Bergland

Standort

Talort
Mixnitz

Tour Daten

Schwierigkeiten
5-
obl. Schwierigkeit
4
Seillängen
9
Wandhöhe
200 Hm
Kletterzeit
02:30h
Zustiegszeit
00:40h
1. Begehung

GPS Koordinaten

Login to see the parking GPS coordinates
Login to see the leadin GPS coordinates

Aktuelles Wetter im Talort Mixnitz

Login to see the current local weather

Grastöter-Diagonale Tourenbeschreibung

Eine der beliebtesten Klassiker dieses Schwierigkeitsgrades im Grazer Bergland! Fast durchwegs herrliche Plattenkletterei mit vielen Henkeln im oberen Teil der Tour. Der Routenname drückt die immense Arbeitsleistung der Erstbegeher aus, welche diesen Anstieg in den heute so genussvollen Kletterzustand gebracht haben.

Achtung! Unbedingt mit Helm klettern, da akute Steinschlaggefahr im ersten Teil der Route durch Steinböcke oberhalb des Wandgürtels bzw. durch Seilschaften im Roten Kamin! Teilweise bereits speckiger Fels, aber auf Grund der vielen Henkelgriffe kaum störend.

Grastöter-Diagonale Paten

Gabi Derdau avatar
Josef Aberer avatar
Auch du möchtest dem Klettersport etwas zurückgeben!?
Dann übernimm eine Patenschaft einer Mehrseillängen Tour: Wie das geht erfährst du HIER!

Feedback

5 Feedbacks
Gesamtbewertung
 
4.3
Absicherung
 
4.4(5)
Felsqualität
 
4.0(5)
Landschaft
 
4.4(5)
Du hast bereits einen Account?
Bewertung
Absicherung
1 = schlecht, 5 = sehr gut
Felsqualität
1 = brüchig, 5 = kompakt
Landschaft
1 = mäßig, 5 = sehr schön
Kommentare
Gesamtbewertung
 
4.3
Absicherung
 
5.0
Felsqualität
 
4.0
Landschaft
 
4.0
Sehr schöne Einsteigertour, die dritte Seillänge (1er Quergang) kann leicht mit Schlingen am Baum zwischengesichert werden. Am Absatz mit Baum den Baum zum Standplatzbau mitverwenden. In der 8 Seillänge habe ich den Bohrhacken nicht gefunden, die Sanduhren aber schon 😅

Tolle Route, das ein paar stellen Abgefriffen sind, macht garnix bei den super Henkeln. Wie schon andere gesagt haben: Interessanter abstieg, gute Zustiegsschuhe emfpehlenswert
Beitrag melden War dieses Feedback hilfreich für Dich? 0 0
Gesamtbewertung
 
4.2
Absicherung
 
4.0
Felsqualität
 
3.5
Landschaft
 
5.0
Eine sehr schöne Route. Leider schon ziemlich abgeschmiert, es ist aber nicht wirklich störend. Die 6.SL war mein Favorit.
Laut Kletterführer sollte man nach der vierten 4. Seillänge auf einem kleinen Absatz mit Bäumchen Stand machen. Bei dem Baum ist ein großer Ringbohrhaken der mir recht locker erschien. Ich habe mich für den Baum entschieden...
Spannender Abstieg.
Grastöter-Diagonale
Grastöter-Diagonale
Grastöter-Diagonale
Grastöter-Diagonale
Beitrag melden War dieses Feedback hilfreich für Dich? 0 0
Gesamtbewertung
 
4.3
Absicherung
 
4.0
Felsqualität
 
4.0
Landschaft
 
5.0
Ein paar Lose Blöcke entfernt und das Wandbuch ausgetauscht. Wie auch ein Vorredner schreibt hatten wir in der 3./4. Seillänge Steinschlag ausgelöst von Stein-Schlag-Böcken.

Die Rosen und Dornen brauchen in den ersten beiden Seillängen einen dringenden Verjüngungsschnitt 🌿
Grastöterdiagonale Wandbuch
Grastöterdiagonale Wandbuch
Grastöterdiagonale Wandbuch
Grastöterdiagonale Wandbuch
Beitrag melden War dieses Feedback hilfreich für Dich? 1 0
Gesamtbewertung
 
4.2
Absicherung
 
5.0
Felsqualität
 
3.5
Landschaft
 
4.0
Ein paar sehr schöne Seillängen sind da dabei - besonders die 7. 😍
Das Wandbuch ist voll... Wenn wer die Route geht bitte ein neues bei der JausenStation Grassauer abholen und austauschen, 🙏das alte dort wieder abgeben.... Sonst mache ich das beim nächsten Besuch 😁
Beitrag melden War dieses Feedback hilfreich für Dich? 1 0
Putzaktion
(Aktualisiert: 23 April 2019)
Gesamtbewertung
 
4.3
Absicherung
 
4.0
Felsqualität
 
5.0
Landschaft
 
4.0
Tour wurde im Spätherbst 2019 geputzt.
Gelegentlich Steinschlag von ganz oben (Steinböcke); d.h. Stand in der 4. SL ganz drüben beim Baum.
Beitrag melden War dieses Feedback hilfreich für Dich? 0 0
Markieren zur Karte hinzufügen...

Richtig reagieren in Notfällen

Mixnitz
Die Bergrettung Mixnitz ist die nächstgelegene Ortsstelle.
  • Ruhe bewahren
  • Erste Hilfe leisten – Blutungen stillen und Verletzten aus der Gefahrenzone bringen
  • Stabile Seitenlage bei Bewusstlosen
  • Notruf wählen Alpinnotruf 140 oder Euronotruf 112
  • Kein Empfang? Handy aus-/einschalten und statt PIN 112 wählen
  • Unfallgeschehen und Ort möglichst genau schildern
  • Den Anweisungen folgen und am Unfallort warten bis Hilfe eintrifft
  • Sparsam telefonieren damit der Akku lange reicht und Ortungsdienste des Telefons einschalten!

Bergführer und Alpinschulen in der Nähe

Alpinschule Steiermark

Alpinschule Steiermark

Österreich - Pernegg an der Mur
Andi Steininger

Andi Steininger

Österreich - Kindberg
Alpinschule Robanser

Alpinschule Robanser

Österreich - Graz
Joe RAINER [abenteuerbewegung]

Joe RAINER [abenteuerbewegung]

Österreich - Graz

Hütten in der Nähe der "Grastöter-Diagonale" Tour

Jausenstation Grassauer

Jausenstation Grassauer

Österreich - Randgebirge östlich der Mur
Gasthaus auf 500 m
Distanz
1.11 Km
Zum guten Hirten

Zum guten Hirten

Österreich - Randgebirge östlich der Mur
Gasthaus auf 1206 m
Distanz
2.28 Km
Tyrnauer Almhütte

Tyrnauer Almhütte

Österreich - Randgebirge östlich der Mur
Gasthaus auf 1350 m
Distanz
2.94 Km

Bitte gehe sorgsam mit der Umwelt um

CLIMBING.PLUS versteht sich als freie Community, in der jeder auf unserer Seite Infos zu Kletter- und Boulderspots veröffentlichen kann. Dadurch ist es uns nicht möglich, eine Gewähr auf alle veröffentlichten Angaben und Daten zu geben – so kann man bei den beschriebenen Spots nicht immer über die Berechtigung zum Klettern durch den jeweiligen Grundstückseigner Bescheid wissen. Aufgrund dessen appellieren wir an dieser Stelle, unnötigen Lärm zu vermeiden und keinen Müll zu hinterlassen.
Die von uns hier beschriebenen Spots wurden von Kletterern in jahrelanger Arbeit hergerichtet. Es wurde beispielsweise viel Arbeit damit verbracht, die Absprungzonen bei Boulderplätzen auszuheben, die Bäume und Sträucher zu entfernen und Zustiegswege anzulegen. Wir können uns bei diesen unbekannten Personen dahingehend bedanken, dass wir mit den Spots behutsam umgehen, damit auch andere Kletterbegeisterte ihre Freude daran haben können!

Zudem schau dir die Verhaltensregeln am Fels an.