Skip to main content

Starkes Ende

 
3.7 (1)
3674 0 3 0
Starkes Ende; 6. SL
Starkes Ende; 6. SL
Starkes Ende; Standplatz 1. SL; wäre zum tauschen

Tour Daten

Schwierigkeiten
7-
obl. Schwierigkeit
6+
Seillängen
8
Wandhöhe
240 Hm
Kletterzeit
03:30h
Zustiegszeit
00:45h
1. Begehung

GPS Koordinaten

Login to see the parking GPS coordinates
Login to see the leadin GPS coordinates

Karte

Start/Ziel tauschen

Richtig reagieren in Notfällen

Mixnitz
Die Bergrettung Mixnitz ist die nächstgelegene Ortsstelle.
  • Ruhe bewahren
  • Erste Hilfe leisten – Blutungen stillen und Verletzten aus der Gefahrenzone bringen
  • Stabile Seitenlage bei Bewusstlosen
  • Notruf wählen Alpinnotruf 140 oder Euronotruf 112
  • Kein Empfang? Handy aus-/einschalten und statt PIN 112 wählen
  • Unfallgeschehen und Ort möglichst genau schildern
  • Den Anweisungen folgen und am Unfallort warten bis Hilfe eintrifft
  • Sparsam telefonieren damit der Akku lange reicht und Ortungsdienste des Telefons einschalten!

Bergführer und Alpinschulen in der Nähe

Alpinschule Steiermark

Österreich - Pernegg an der Mur

Andi Steininger

Österreich - Kindberg

Alpinschule Robanser

Österreich - Graz

Hütten in der Nähe der "Starkes Ende" Tour

Jausenstation Grassauer

Österreich - Randgebirge östlich der Mur
Gasthaus auf 500 m
Distanz
2.21 Km

Tyrnauer Almhütte

Österreich - Randgebirge östlich der Mur
Gasthaus auf 1350 m
Distanz
2.27 Km

Zum guten Hirten

Österreich - Randgebirge östlich der Mur
Gasthaus auf 1206 m
Distanz
2.64 Km

Feedback

1 Feedback
Gesamtbewertung
 
3.7
Absicherung
 
3.0(1)
Felsqualität
 
3.5(1)
Landschaft
 
4.5(1)
Du hast bereits einen Account?
Bewertung
Absicherung
1 = schlecht, 5 = sehr gut
Felsqualität
1 = brüchig, 5 = kompakt
Landschaft
1 = mäßig, 5 = sehr schön
Kommentare
Starke Tour :)
Gesamtbewertung
 
3.7
Absicherung
 
3.0
Felsqualität
 
3.5
Landschaft
 
4.5
Insgesamt stehts anhaltend und weite Hakenabstände, grundsätzlich ist es in dieser Tour A0 zu klettern kaum möglich. 
Einstieg: Direkt beim kleinen Riss einsteigen (Achtung nach Regen ist dieser Riss länger nass).
1. SL knackige Plattenlänge, Reibungskletterei vom feinsten.
2. SL anhaltend und Steile vom Start weg, über Platten zum Stand.
3. SL lange und weit gesicherte Seillänge (Achtung Verhauer möglich: bei Kreuzung Fidel & Che nach links weiter. Der folgende Bolt ist etwas versteckt)
4 SL die Alpinsten klettermeter vom Starken Ende (bröckeliger Roter Fels)
5 SL anfangs kurze Klettermeter, bei Grassband nach links dem Fels folgen (Standplatz ist direkt unter dem Riss im Roten Fels)
6 SL das Schmankerl vom Starken Ende ist anhaltend, pumpig und zugleich technisches Klettern (siehe Foto). 
7 SL Anfänglich weit gesichert über Platte bis zum großen Überhang. Der Überhang bedarf nochmals einen Kraftakt (für kleine schwieriger).
8 SL In der letzten Seillänge nochmals über eine schöne Plattenstelle hoch bis zum Ausstieg über eine Sanduhr zum Anker.

Insgesamt wirklich eine starke und zugleich spannende Mehrseillängen Tour mit weiteren Sicherungsabständen im Grazer Bergland.
Beitrag melden War dieses Feedback hilfreich für Dich? 1 0