Skip to main content
Südpfeiler

Südpfeiler

 
0.0 (0)
575 0 8 2
6 SL - Südpfeiler
Hochalmspitze (Tauernkönigin)
7 SL - Südpfeiler
Perfekte Aussicht
5 SL - Südpfeiler
4 SL - Südpfeiler
Achtung: Zustieg über Spalten am Trippkees
Südpfeiler

Tour Daten

Schwierigkeiten
5+
obl. Schwierigkeit
5
Seillängen
9
Wandhöhe
280 Hm
Kletterzeit
04:00h
Zustiegszeit
03:00h

GPS Koordinaten

Login to see the parking GPS coordinates
Login to see the leadin GPS coordinates

Der "Südpfeiler" an der Hochalmspitze Südwand ist eine hochalpine Mehrseillängen-Tour in der Ankogelgruppe im Maltatal.

Die Besteigung des Südpfeilers der Hochalmspitze in der Ankogel-Gruppe, Kärnten, Österreich, ist ein atemberaubendes Abenteuer für erfahrene Kletterer in hochalpiner Umgebung. Diese Tour auf die "Königin der Tauern" bietet ein Gesamterlebnis aus Wandern, Gletscherüberquerung, alpinem Klettern und Klettersteiggehen.

Der Südpfeiler bietet Klettern in seiner ursprünglichsten Form. Hier findet man nur vereinzelt Normalhaken und die Standplätze müssen selbst gebaut werden. Der kompakte Gneisfels bietet geübten Kletterern ausgezeichnete Sicherungsmöglichkeiten mit Keilen und Friends.

Der Zustieg zur Wand beginnt am Gößkarspeicher auf 1707 m Seehöhe und führt über Forststraßen zur Gießener Hütte, von dort über den Rudolstädter Steig und dann weglos zum Fuß des Südpfeilers über das Trippkees zum Einstieg auf ca. 3100 m Seehöhe.

Die Route selbst besteht aus neun Seillängen. Der Fels bietet durchwegs gute Platzierungsmöglichkeiten für die mobile Absicherung.

Nach erfolgreichem Aufstieg bietet sich der Abstieg über den Detmolder Grat an, der über einen Klettersteig (max. C, meist leichter) zur Lassacher Winkelscharte und über den Steig 519 (Schwarzburger Weg) zurück zur Hütte führt. Oder man steigt vom Gipfel in südöstlicher Richtung über die Steinernen Mandeln ab. Der Weg folgt dem markierten Gratweg mit gelegentlichen versicherten Stellen bis zu den Steinernen Mandln.
Hier führt ein sanierter Klettersteig hinunter zum Trippkees (max. B, ca. 150 Hm) und über den Rudolstädter Steig 536 zurück zur Giessener Hütte und weiter zum Gößkarspeicher.

Wer die Tour nicht an einem Tag bewältigen möchte, kann in der Gießener Hütte übernachten und sich verwöhnen lassen. Die Hochalmspitze und der Südpfeiler bieten ein unvergessliches alpines Klettererlebnis inmitten der majestätischen österreichischen Alpen.

Ausrüstung: 60m (Doppel-)Seil, 10 Expressschlingen, lange Schlingen, je ein Set Friends und Keile.

Anhänge

  • Dateibeschreibung
    Dateigröße
    Dateityp
    Downloads
  • Zustieg Giessener Hütte
    Zustieg zur Giessener Hütte vom Parkplatz Gößkarspeicher
    340 KB
    gpx
    0
  • Zustieg Mehrseillänge Südpfeiler
    Zustieg zum Einstieg der MSL Südpfeiler von der Giessener Hütte
    544 KB
    gpx
    2

Karte

Start/Ziel tauschen

Richtig reagieren in Notfällen

Mallnitz
Die Bergrettung Mallnitz ist die nächstgelegene Ortsstelle.
  • Ruhe bewahren
  • Erste Hilfe leisten – Blutungen stillen und Verletzten aus der Gefahrenzone bringen
  • Stabile Seitenlage bei Bewusstlosen
  • Notruf wählen Alpinnotruf 140 oder Euronotruf 112
  • Kein Empfang? Handy aus-/einschalten und statt PIN 112 wählen
  • Unfallgeschehen und Ort möglichst genau schildern
  • Den Anweisungen folgen und am Unfallort warten bis Hilfe eintrifft
  • Sparsam telefonieren damit der Akku lange reicht und Ortungsdienste des Telefons einschalten!

Bergführer und Alpinschulen in der Nähe

Franz Karger

Österreich - Malta

Best Adventure Company

Österreich - Gröbming

Hütten in der Nähe der "Südpfeiler" Tour

Giessener Hütte

Österreich - Ankogelgruppe
Berghütte auf 2215 m
Distanz
2.4 Km

Kaponig-Biwak

Österreich - Ankogelgruppe
Biwak auf 2537 m
Distanz
4.64 Km

Arthur-von-Schmid-Haus

Österreich - Ankogelgruppe
Berghütte auf 2281 m
Distanz
4.97 Km

Feedback

Kennst du diese Mehrseillänge? Falls du die Tour schon geklettert bist, schreib uns bitte ein Feedback dazu - somit ist die CLIMBING.PLUS Community up to date!
Du hast bereits einen Account?
Bewertung
Absicherung
1 = schlecht, 5 = sehr gut
Felsqualität
1 = brüchig, 5 = kompakt
Landschaft
1 = mäßig, 5 = sehr schön
Kommentare