Skip to main content
abgesprengter Felsturm

Polsterschlacht

 
3.6 (5)
7218 0 8 1
Polsterschlacht Einstieg
Polsterschlacht 6 SL
Polsterschlacht
Polsterschlacht
Polsterschlacht
Polsterschlacht
Polsterschlacht
abgesprengter Felsturm

Tour Daten

Schwierigkeiten
5+
obl. Schwierigkeit
5-
Seillängen
9
Wandhöhe
250 Hm
Kletterzeit
03:00h
Zustiegszeit
00:50h
1. Begehung

GPS Koordinaten

Login to see the parking GPS coordinates
Login to see the leadin GPS coordinates

Hier geht es zum Tourenbericht von unserem Community Member Mario: Der Weg der nostalgischen Haken

Anhänge

  • Dateibeschreibung
    Dateigröße
    Dateityp
    Downloads
  • Polsterschlacht gpx Track
    30 KB
    gpx
    36

Karte

Start/Ziel tauschen

Richtig reagieren in Notfällen

Mixnitz
Die Bergrettung Mixnitz ist die nächstgelegene Ortsstelle.
  • Ruhe bewahren
  • Erste Hilfe leisten – Blutungen stillen und Verletzten aus der Gefahrenzone bringen
  • Stabile Seitenlage bei Bewusstlosen
  • Notruf wählen Alpinnotruf 140 oder Euronotruf 112
  • Kein Empfang? Handy aus-/einschalten und statt PIN 112 wählen
  • Unfallgeschehen und Ort möglichst genau schildern
  • Den Anweisungen folgen und am Unfallort warten bis Hilfe eintrifft
  • Sparsam telefonieren damit der Akku lange reicht und Ortungsdienste des Telefons einschalten!

Bergführer und Alpinschulen in der Nähe

Alpinschule Steiermark

Österreich - Pernegg an der Mur

Andi Steininger

Österreich - Kindberg

Focus Climbing

Österreich - Graz

Alpinschule Robanser

Österreich - Graz

Hütten in der Nähe der "Polsterschlacht" Tour

Jausenstation Grassauer

Österreich - Randgebirge östlich der Mur
Gasthaus auf 500 m
Distanz
0.89 Km

Zum guten Hirten

Österreich - Randgebirge östlich der Mur
Gasthaus auf 1206 m
Distanz
2.79 Km

Tyrnauer Almhütte

Österreich - Randgebirge östlich der Mur
Gasthaus auf 1350 m
Distanz
3.32 Km

Feedback

5 Feedbacks
Gesamtbewertung
 
3.6
Absicherung
 
2.6(5)
Felsqualität
 
3.6(5)
Landschaft
 
4.5(5)
Du hast bereits einen Account?
Bewertung
Absicherung
1 = schlecht, 5 = sehr gut
Felsqualität
1 = brüchig, 5 = kompakt
Landschaft
1 = mäßig, 5 = sehr schön
Kommentare
Schöne Tour mit tollen Längen
(Aktualisiert: 19 September 2023)
Gesamtbewertung
 
3.3
Absicherung
 
2.0
Felsqualität
 
3.5
Landschaft
 
4.5
Geklettert am 15.9.2021. Sehr tolle und lohnende Tour, trotz des längeren Zustiegs (Trittsicherheit!). Die Tour bietet einige, für das GBL ungewöhnliche Kletterstellen. Die 3. und 9. SL sind absolut top!

Für Wiederholer: Die Absicherung ist trotz Sanierung doch etwas weiter. Wie diese Tour im neuen GBL Führer 3 Sterne bei der Absicherung bekommen hat, war uns dann doch eher ein Rätsel (abgesichert  ≠ absicherbar). Die Stände sind alle gebohrt und dazwischen finden sich in größeren Abständen Rostgurken, die mit hoher Sicherheit keinen Sturz halten würden. In der 3. SL, sowie in der Verschneidung (6. u. 7. SL) hängen die ersten Hacken hoch und sind bei letzterem von sehr schlechter Qualität. Cams lassen sich aber sehr gut einsetzen. Wir hatten einen Satz von #0.4 bis #3 mit und besonders in der Verschneidung ließen sie sich perfekt setzen. Die Felsqualität war deutlich besser als wir gedacht haben, danke an die, die geputzt haben :) 

**UPDATE 2023**
Der Zustieg ist nun deutlich leichter zu finden, da der gesamte Wald unter dem Einstiegsband beim Fixseil abgeschlagen wurde. Laut Wandbuch waren wir die zweite Seilschaft 2023, die diese Tour kletterten. Generell wird die Tour nach wie vor äußerst selten geklettert. Leider hat sie dadurch wieder spürbar grün angesetzt. Besonders in der 6. und 7. SL,  die so schon vorher mit Vorsicht zu klettern waren, muss man jetzt noch mehr aufpassen und eventuell ein paar Cams mehr mitnehmen. Die Tour ist nach wie vor Lohnend, wenn man flott klettert - ein Rückzug ist mit enormen Aufwand verbunden bzw. bei Nässe so gut wie nicht möglich.  
Beitrag melden War dieses Feedback hilfreich für Dich? 1 0
Sehr schöne Tour mit alpiner Absicherung
Gesamtbewertung
 
3.2
Absicherung
 
2.0
Felsqualität
 
3.5
Landschaft
 
4.0
Vielen Dank für das Revitalisieren der Tour! Es wäre wirklich sehr schade, wenn die Tour verkommen würde. Ich konnte so die Tour und die Landschaft genießen. In der letzten Seillänge, die im Übrigen traumhafte Kletterei bietet, half die „Putzlinie“ bei der Orientierung nach dem Baum – ich wäre wahrscheinlich sonst gerade anstatt rechts geklettert ?.
 
Eine wichtige Information für alle Wiederholer möchte ich noch anbringen: Bohrhaken im modernen Sinne gibt es nur an den Ständen und in SL1. Als gebohrte Zwischensicherungen kommen nur sogenannte Stichthaken zum Einsatz. Ich traue Stichthaken ja schon grundsätzlich nicht zu, einen Sturz zu halten. In dieser Tour sind sie zusätzlich schon sehr stark verrostet (trifft auch auf viele Normalhaken zu). D.h. man muss von einer alpinen Absicherung ausgehen, die ein sicheres Beherrschen des Schwierigkeitsgrades auch im brüchigen Gelände voraussetzt. Die gute Nachricht ist, dass die Tour Friends u. Keile gerade zu frisst. D.h. man kann die in die Jahre gekommene Absicherung mit einem Satz Friends (Cam 0.5-2, 3 würde auch gut passen, wenn man ihn mitschleppen will) gut ergänzen bzw. teilweise ersetzen. Mir ist das gut gelungen, sodass ich richtig Freude an der Tour hatte und diese hoffentlich bald wiederholen werde. Deshalb noch einmal Danke für die vielen Putzaktionen.
 
Noch ein Tipp: Die Sonne kommt im Sommer schon am frühen Nachmittag in den oberen Wandteil. So kann es auch dort sehr heiß werden.
Beitrag melden War dieses Feedback hilfreich für Dich? 2 0
Putzaktion 2.0
Gesamtbewertung
 
4.0
Absicherung
 
3.0
Felsqualität
 
4.0
Landschaft
 
5.0
Im Herbst 2020 wurde mal wieder ordentlich durchgeputzt, viel Gras und lose Steine vom vielen Regen fanden den Weg in die Tiefe. Sämtliche alte Schlingenmaterialien wurden durch Einfachseilstücke ersetzt. Der nicht mehr solide wirkende Stichtbohrhakenstand in der Schlüssellänge (7 SL) wurde 10m nach unten versetzt um mehr Sicherheit und weniger Seilreibung zu gewährleisten (1 Bolt+1 Haken).  
Polsterschlacht
Polsterschlacht
Polsterschlacht
Polsterschlacht
Beitrag melden War dieses Feedback hilfreich für Dich? 6 0
schon sehr cool - der lange Zustieg lohnt sich!
(Aktualisiert: 26 Juli 2019)
Gesamtbewertung
 
3.3
Absicherung
 
3.0
Felsqualität
 
3.0
Landschaft
 
4.0
Geklettert am 23.7.2019. Im großen und ganzen eine super Tour. An manchen Stellen sind die Hakenabstände dann schon sehr groß, zumal man meistens genau dort im losen Gelände umhersteigt, aber ist halt etwas alpiner, diese Tour und solche soll's ja auch geben.
Beitrag melden War dieses Feedback hilfreich für Dich? 1 0
Putzaktion
Gesamtbewertung
 
4.0
Absicherung
 
3.0
Felsqualität
 
4.0
Landschaft
 
5.0

Wurde im Winter 2019 von einigen kleineren und größeren Blöcken sowie sehr viel Erdreich befreit. Im Sommer wurden noch sehr viel Graspolster in der Tour entfernt (Polsterschlacht). Bitte um Feedback sollte sich mal jemand dorthin verirren ;)
Polsterschlacht
Beitrag melden War dieses Feedback hilfreich für Dich? 2 0