Skip to main content

Maientanz

 
3.3 (1)
1848 0 0 0

Tour Daten

Schwierigkeiten
6+
obl. Schwierigkeit
6
Seillängen
7
Wandhöhe
220 Hm
Kletterzeit
03:00h
Zustiegszeit
02:45h

GPS Koordinaten

Login to see the parking GPS coordinates
Login to see the leadin GPS coordinates

Karte

Start/Ziel tauschen

Bergführer und Alpinschulen in der Nähe

Andi Steininger

Österreich - Kindberg

Alpinschule Steiermark

Österreich - Pernegg an der Mur

Hütten in der Nähe der "Maientanz" Tour

Schiestlhaus am Hochschwab

Österreich - Hochschwabgruppe
Berghütte auf 2153 m
Distanz
0.6 Km

Fleischer-Biwak

Österreich - Hochschwabgruppe
Biwak auf 2153 m
Distanz
0.81 Km

Voisthaler Hütte

Österreich - Hochschwabgruppe
Berghütte auf 1654 m
Distanz
2.67 Km

Feedback

1 Feedback
Gesamtbewertung
 
3.3
Absicherung
 
2.5(1)
Felsqualität
 
3.0(1)
Landschaft
 
4.5(1)
Du hast bereits einen Account?
Bewertung
Absicherung
1 = schlecht, 5 = sehr gut
Felsqualität
1 = brüchig, 5 = kompakt
Landschaft
1 = mäßig, 5 = sehr schön
Kommentare
insgesamt lohnend
Gesamtbewertung
 
3.3
Absicherung
 
2.5
Felsqualität
 
3.0
Landschaft
 
4.5
Schöne Tour mit guten, abwechslungsreichen und genialen Klettermetern (Platten, Wasserrillen und teilweise auch steile Kletterei) aber auch anspruchsvoll-brüchiges und schrofiges Gelände. Insgesamt lohnend, aber es gibt schönere Touren in der Südwand.

Die Absicherung ist teilweise fordernd und etwas inhomogen -- insgesamt aber gut: Die 2. SL ist im Vergleich deutlich weiter und nicht optimal gesichert, sodass ein sicherer Plattenvorsteiger gefragt ist. Auch in so mancher brüchigen Passage sollte man genügend Reserve im Kletterkönnen besitzen, denn der nächste Haken ist manchmal etwas weiter weg. Cams bis Größe 2 können teilweise verwendet werden.

Das Topo im aktuellen Hochschwabführer weist ein paar Fehler auf. Aber in der Tour selbst kann man sich praktisch nicht verlaufen. Ein paar ergänzende Hinweise in Bezug auf das genannte Topo:
  • SL1 endet nicht am Wulstende (hier ist ein Stand der Nebentour), sondern man überquert noch die Schrofenterrasse bis zum Torstahlbügel oberhalb eines Absatzes
  • SL3 startet nach rechts und nicht gerade. Da kommt auch gleich ein BH (vom Stand bereits sichtbar) und man kann sich den KK sparen
  • Der Wulst in SL5 ist deutlich schwerer als 6-
  • SL6 ist deutlich leichter als 6+/7-
  • Bleibt man SL7 auf den Platten ist die Schwierigkeit eher 4

Beitrag melden War dieses Feedback hilfreich für Dich? 2 0