Edelrid - McLane - Softshelljacke - Produkttest

Hot
Michael Gattol
Aktualisiert 14 Januar 2016
Softshelljacke McLane von Edelrid

Produkt Infos

Hersteller

Erhältlich bei

Bergfreunde.de
Bergfreunde Outdoor-Store

Seit längerem begleitet mich nun die orangefarbene Softshelljacke McLane bei meinen Kletterein. Produziert wird in China von Vaude für Edelrid, so steht es zumindest auf dem Beipackzettel im Inneren der Jacke. Quasi der Textilienstandard heutzutage, leider! Ich habe die Softshelljacke in der Farbe Sahara, in der Größe Small getestet, ob mir die Jacke im Großen und Ganzen gefallen hat könnt ihr im nachfolgenden Praxistest lesen.

Nun zum Wichtigsten gleich am Anfang: kann diese Softshell was versprochen wird, Wind- und Wasserabweisend zugleich sein!? Ja, soweit habe ich eine relativ positive Erfahrung mit der Jacke gemacht. Wanderungen wie zum Beispiel auf den Mangart mit 2679 Meter bei Schnellfall und Temperaturen gegen Null Grad war mit der Jacke kein Problem und auch nicht zu kalt. Auch eisige Herbstwinde beim Mehrseiltouren an der Roten Gipfelwand im Grazer Bergland waren mit der McLane genau so kein Problem. Die Jacke kann auch bei kühlen Temperaturen noch überzeugen und Wind & Regen von der wärmenden Kleidung darunter gut abhalten. Ein kleiner Nachteil, sofern man gerade die Hände auf Kopfhöhe hat, wie beim Klettern zum Beispiel, sind die Stretcheinsätze aus Elastan. Weil diese eben nicht aus dem Windproof 80er Material sind und somit nur gering Wind abhalten. Die Wasserabweisung funktioniert nach ein paar Monaten des Gebrauchs noch gut, genau was ich mir von so einer Jacke von ungefähr 140€ eben auch erwarte. Bei einer Körpergröße von 182cm und schlanker Figur (69kg) passt mir die Jacke in der Größe Small ganz gut.

Klettern
Am Häufigsten habe ich die Jacke beim Klettern getragen, wo ich sie bei unbestimmtem Wetter nicht mehr missen möchte. Mit gut einem halben Kilo Gewicht liegt die McLane im Vergleich unter dem Spitzenfeld der Softshell-Kapuzenjacken. Um ein paar Gramm leichter ist zum Beispiel die Ultimate Hoody Jacke von Mammut.
Praktisch sind auch die bei guten Outdoor Jacken etablieren Daumenschlaufen. Edelrid hat hier bei etwas optimiert. Der Daumen wird nicht wie bei anderen Jacken seitlich aus dem Ärmel gesteckt, sondern durch eine Gummischlaufe unter dem Ärmel gehalten - auch nicht blöd denn so ist der Daumen besser vor Wind & Nässe geschützt finde ich.
Idealerweise wurden die zwei Fronttaschen etwas weiter nach oben gesetzt, sodass man ohne Probleme in die Taschen kommt wenn man einen Klettergurt an hat. Zudem ist der 2-Wege Reißverschluss recht praktisch beim Sichern, man kann die Jacke von unten nach oben etwas öffnen um mit dem Sicherungsgerät ungestört sichern kann.

Design
Das Produktdesign finde ich persönlich sehr lässig. Da haben die Produktentwickler für meinen Geschmack was feines aus der Ideenkiste rausgelassen. Wie zum Beispiel die Aussteifung des Vordachs in der Kapuze. Quasi einer Schildkappe ähnlich, sodass der Stoff einem bei den verschiedensten Outdooraktivitäten nicht die Sicht nimmt.

Material
Vaude gibt die Winddichtheit bei Softshell Textilprodukten in Prozenten an. Daher das “Windproof 80” - es ist 80% Winddicht. Erreicht wird dies durch die enge Verwebung des Stoffes. Das die Jacke eben nicht zur Gänze Winddicht (also kein Windproof 100) ist, kommt der Atmungaktivität zu gute, was ich auch so empfinde. Die Softshell finde ich aus diesem Grund ideal beim Bergsport wenn viel geschwitzt wird, da die Feuchtigkeit schnell abtransportiert wird.

Fazit
Die Herstellungssymbiose welche es bei der Jacke wie es aussieht gegeben hat gefällt mir recht gut. Die Entwicklung der Jacke wurde von Leuten die was von Bergsport verstehen wie Edelrid gemacht und Produziert von Vaude was doch einiges an Material- und Verarbeitungsinnovationen vorweisen kann - ergibt ein gelungenes Produkt!

Produktdetails
Material: Windproof 80
Verschluss: 2-Wege RV
Gewicht: 508g
Kapuze: JA, mit Vordach und Gummizug
Taschen: 2 Fronttaschen
Größen: XS - XL
Extras: Daumenschlaufen

Fotos

Edelrid Softshell
Rückenansicht
Seitenansicht
Elastische Einsätze unter den Achseln
wenn die Kleidungsschicht darunter stimmt sind Temperaturen gegen Null Grad kein Problem
Asymmetrischer 2-Wege Reißverschluss mit Kinnschutz sowie Helmtauglicher Kapuze
Daumenschlaufe
gute Wasserabweisung

Bewertungen

1 Feedback
Gesamtbewertung
 
4.0
Preis / Leistung
 
3.5(1)
Qualität
 
4.0(1)
Handling
 
4.5(1)
Du hast bereits einen Account? oder Registrieren
gute Bergsport Jacke
(Aktualisiert: 14 Januar 2016)
Gesamtbewertung
 
4.0
Preis / Leistung
 
3.5
Qualität
 
4.0
Handling
 
4.5
Für mich ist die McLane eine sehr angenehm leicht zu tragende technische Softshelljacke für meine Kletterein.
Vorteil:
- Winddicht
- Wasserabweisung
- Ausgesteiftes Kapuzenvordach
Nachteil:
- nicht 100%ig winddicht ;)
Beitrag melden Kommentare (0) | War dieses Feedback hilfreich für Dich? 0 0

Markenrechte

Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen auf CLIMBING.PLUS liegen ausschließlich bei deren Besitzern.