Wöllaner Nock

Wöllaner Nock

Im schönen Land Kärnten in der Gemeinde Arriach liegt das Wöllaner Nockgebiet.

Treffpunkt war der Hauptplatz in Arriach, von dem aus wir eine Fahrgemeinschaft zum eigentlichen Ausgangspunkt machten.

Über die Ortschaft Wöllan fuhren wir zum Ausgangspunkt der Wanderroute am Wöllaner Nock. Unsere Wanderroute führte als erstes auf den "Vorderen Wöllaner Nock" mit einer Seehhöhe von 2040m. Hier sei aber erwähnt, dass erstens ich der erste, am Gipfel war ;) und leider einige meiner Mitwanderer, etwas geschwindelt haben und eine Abkürzung auf den "Wöllaner Nock" mit einer Seehöhe von 2145m genommen haben.

Nach einer kurzen Pause und dem wundervollen Ausblick über Mittelkärnten sind wir in Richtung Norden zur Kaiserburg-Bahn gewandert. Auf dieser Seite des Wöllaner Nocks, ist deutlich ein mehr aufkommen der Wandertouristen zu vermerken. Dies dürfte wohl mit dem Ort Bad Kleinkirchheim zu tun haben. Von dort aus sind wir wieder Richtung Süden, über den Salzsteigweg zur Walder Hütte (1960m) auf ein feines kühles Blondes ^^ eingekehrt ...

Nach einer Pause ging es weiter Richtung Osten auf einen Ausläufer des Wöllaner Nock, bis wir auf der Höhe der Geiger Hütte (1665m) waren. Nach einem kurzem Abstieg haben wir eine nette Almwiese für unsere zünftige Jausn gefunden. Das Wetter wurde inzwischen auch besser, ein paar Wolken ärgerten uns zwar, aber das machte die gute Jause wieder wett.

Frisch gestärkt sind wir weiter zur Geiger Hütte abgestiegen und haben uns wiederum ein paar blonde Erfrischungen gegönnt. Ein denkbar guter Abschluss für unseren Familienwandertag, bildete der letzte Anstieg zu unserem Ausgangspunkt.

Ich habe mehr oder minder vergebens auf gute Boulderblöcke ausschau gehalten. Diese Gegend rund um den Wöllaner Nock und der Kaiserburg-Bahn bieten keine Möglichkeiten für das Klettern oder Bouldern.

Ort (Karte)

Porec - Kroatien
 

Kommentare

Bereits registriert? Hier einloggen
Der Blog wurde noch nicht kommentiert.
Sei der erste :)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://climbing.plus/