Grazer Bergland - Kletterführer 2021

Grazer Bergland - Kletterführer 3. Auflage 2021

Erhältlich bei

Freytag & Berndt
freytag & berndt

Grazer Bergland - Kletterführer Beschreibung

Von Kapfenberg im Norden bis nach Bad Gams im Süden, von der Hirzmannsperre im Westen bis in die Weizklamm im Osten - die 3. Neuauflage des überaus beliebten Grazer Bergland Kletterführer beschreibt über 1300 Mehrseillängenrouten und Sportkletterrouten im Großraum Graz - inkl. Randgebiete und Klettergärten.

Durch einfache Symbole, welche eingangs des Buches beschrieben werden und sich durchziehen, bekommt man bei den Beschreibungen zu den einzelnen Klettergärten bereits auf den ersten Blick eine gute Übersicht über Zu- und Abstiegsdauer, benötigte Seillänge, Qualität von Absicherungen aber auch Felsqualität. Bei den Mehrseillängenrouten sind diese Piktogramme noch um erforderte Expressanzahl, Bandschlingen und eventuell benötigter Friends oder Klemmkeilen erweitert. So weiß man umgehend über die wesentlichen Fakten, die man für die gewählte Tour braucht, Bescheid.

Dennoch empfehlen wir, zu jedem Klettergebiet und zu jeder Route deiner Wahl auch den dazugehörigen Beschreibungstext zu lesen. Den Autoren ist Sicherheit wie auch der sorgsame Umgang mit der Natur ein großes Anliegen. So gibt es zu jeder beschriebenen Kletterei zweckdienliche Infos zu vorhandenen Parkplätzen, sehr genau Beschreibungen der Zustiegswege aber auch Tipps und Tricks zur Kletterroute selbst. Speziell Neulingen in der Kletterwelt lege ich auch die Einleitung des Buches sehr ans Herz.

Das Buch ist sehr bunt gestaltet und einige Bilder umrahmen die Inhalte sehr gut. Die Topos der Routen sind sehr übersichtlich und geben Hinweise auf viele wesentlichen Einzelstellen.

Sehr interessant sind auch Informationen zur Historie mancher Klettereien: wusstest du etwa, dass die Route Phallus Dei im Gebiet der Arena im Jahre 1986 eine der ersten Routen im 10. Grad in Europa war? Das und noch einiges mehr gibt es im Kletterführer für das Grazer Bergland zu entdecken.

Fotos

Grazer Bergland - Kletterführer 2. Auflage 2013

Here you get the climbing-guide

  available at   Freytag & Berndt

Feedback

1 Feedback
Gesamtbewertung
 
3.2
Inhalt
 
3.5(1)
Layout / Übersicht
 
2.0(1)
Aktualität
 
4.0(1)
Du hast bereits einen Account? oder Registrieren
Gute Führerliteratur
Gesamtbewertung
 
3.2
Gutes Buch vom "Platzhirsch" im Grazer Bergland, was Führerliteratur angeht. Die Topos sind sehr sorgsam gezeichnet und geben eine gute Orientiermöglichkeit.

Die Routennummerierung mit den Zahlen und Buchstaben – und jetzt bei der zweiten Auflage nochmals mit einem weitere zusätzlichen Buchstaben dazu – ist ein wenig eigen und stiftet teilweise für Verwirrung. Die Übersichtsbilder (speziell bei Mehrseillängentouren) könnten etwas aktueller sein. Ich vermisse bei den Mehrseiltouren ein Icon neben der Linie, welches die Wandneigung vermittelt (dies hat der Schall Verlag bei anderen Büchern bereits in Verwendung, wurde aber bei der zweiten Auflage trotzdem nicht hinzugefügt)

Das Layout hat sich bei der zweiten Auflage auch leider nicht wirklich verbessert. Schade!
Beitrag melden War dieses Feedback hilfreich für Dich? 1 0

Hütten und Unterkünfte für dein nächstes Kletterabenteuer

Leitenbauer Huabn, Fam. Grassauer

Leitenbauer Huabn, Fam. Grassauer

Österreich - Mixnitz
Jausenstation Grassauer

Jausenstation Grassauer

Österreich - Randgebirge östlich der Mur
Gasthaus auf 500 m
Appartements Wruss

Appartements Wruss

Österreich - Pernegg an der Mur
Gästehaus Ritschi

Gästehaus Ritschi

Österreich - Pernegg an der Mur
Zum guten Hirten

Zum guten Hirten

Österreich - Randgebirge östlich der Mur
Gasthaus auf 1206 m
Apartment & Studio Gruber-Erdmann

Apartment & Studio Gruber-Erdmann

Österreich - Pernegg an der Mur
Steirischer Jockl

Steirischer Jockl

Österreich - Randgebirge östlich der Mur
Gasthaus auf 1358 m
Tyrnauer Almhütte

Tyrnauer Almhütte

Österreich - Randgebirge östlich der Mur
Gasthaus auf 1350 m