Region: Kärnten

Kärnten ist das südlichste Bundesland von Österreich. Landeshauptstadt ist Klagenfurt am Wörthersee. Kärnten grenzt im Westen an das Bundesland Tirol, im Norden an Salzburg, im Norden und Osten an die Steiermark und im Süden an Italien und Slowenien.

24 Ergebnisse - zeige 1 - 24
Reihenfolge
Klettergarten Burgbichl bei Rothenthurn
 
3 bis 7a+
23
Nein
Österreich - Kärnten
Klettergarten Liebenfels
 
3 bis 7b
30
Ja
Österreich - Kärnten
Klettergarten Danielsberg bei Spittal
 
4 bis 7b+
33
Ja
Österreich - Kärnten
Klettergarten Kaltbad bei Villach
 
6a bis 8b
30
Nein
Österreich - Kärnten
Klettergarten Töschling am Wörthersee
 
4 bis 7b
24
Ja
Österreich - Kärnten
Alpinklettergarten Thörlwände - Zunderwand
 
4 bis 6c+
14
Nein
Österreich - Kärnten
Klettergarten Alpenarena
 
3 bis 6b
15
Ja
Österreich - Kärnten
Kletterspot - Prigolawandl - Panorama
 
5c bis 7c+
20
Österreich - Kärnten
Klettergarten Eitweg - St. Andrä
 
1
4 bis 7a
40
Ja
Österreich - Kärnten
Klettergarten - Kraig Seebichl
 
5a bis 8a+
37
Ja
Österreich - Kärnten
Kletterspot - Maltatal
 
1
4 bis 8b
300
Ja
Österreich - Kärnten
Kletterspot - Breitwand
 
4 bis 7a+
58
Ja
Österreich - Kärnten
Kletterspot - Raunjak
 
6a bis 8a+
41
Österreich - Kärnten
Kletterspot - Rabenstein
 
4 bis 8a
71
Ja
Österreich - Kärnten
Kletterspot - Tuffbad
 
4 bis 8a
43
Österreich - Kärnten
Kletterspot - Rosenbach
 
4 bis 7c+
26
Ja
Österreich - Kärnten
Klettergarten - Bad Eisenkappel
 
1
4 bis 7c+
87
Ja
Österreich - Kärnten
24 Ergebnisse - zeige 1 - 24

Bitte gehe sorgsam mit der Umwelt um

CLIMBING.PLUS versteht sich als freie Community, in der jeder auf unserer Seite Infos zu Kletter- und Boulderspots veröffentlichen kann. Dadurch ist es uns nicht möglich, eine Gewähr auf alle veröffentlichten Angaben und Daten zu geben – so kann man bei den beschriebenen Spots nicht immer über die Berechtigung zum Klettern durch den jeweiligen Grundstückseigner Bescheid wissen. Aufgrund dessen appellieren wir an dieser Stelle, unnötigen Lärm zu vermeiden und keinen Müll zu hinterlassen.
Die von uns hier beschriebenen Spots wurden von Kletterern in jahrelanger Arbeit hergerichtet. Es wurde beispielsweise viel Arbeit damit verbracht, die Absprungzonen bei Boulderplätzen auszuheben, die Bäume und Sträucher zu entfernen und Zustiegswege anzulegen. Wir können uns bei diesen unbekannten Personen dahingehend bedanken, dass wir mit den Spots behutsam umgehen, damit auch andere Kletterbegeisterte ihre Freude daran haben können!

Zudem schau dir die Verhaltensregeln am Fels an.