Empfohlen 

Interessengemeinschaft (IG) Sportklettern Grazer Bergland (GBL) - Das Team stellt sich vor

gbl-klettern-rote-wand-matthias-pilz Klettern an der Roten Wand im GBL; (c) Matthias Pilz

"Eine IG Klettern für das Grazer Bergland! Nach fränkischem Vorbild! Genau so etwas brauchen wir auch."

Stefan (Stoffl) Tscherner bringt es beim gemütlichen Zusammensitzen auf den Bänken vor dem BLOC HOUSE auf den Punkt. 

Die Ereignisse des letzten Jahres, insbesondere die Sperrung der Peggauer Wand, haben uns vor Augen geführt, dass es ohne eine schlagkräftige Interessengemeinschaft bald finster werden wird für den Klettersport im Grazer Bergland.

"Wir brauchen eine Vertretung, die den Konsens mit den Behörden findet. Die sich um die rechtlichen Dinge kümmert. 

"Eine Vertretung, die den geordneten Dialog mit Kletterern, Grundbesitzern, Jägerschaft, Naturschutz, mit alpinen Vereinen und Anrainern übernimmt, um möglichst viele Felsmassive für unseren Sport zu erhalten." 

Dass es ohne unser Zutun, ohne für beide Seiten akzeptable Kompromisse nicht gehen wird, ist klar. 

Dass unsere ganzen Agenden zentralisiert werden müssen, auch.

Auf Stefans Einladung hin hat sich im Sommer 2020 erstmals die Kerntruppe der IG im BLOC HOUSE zusammengefunden und rasch waren sich alle einig.

"Wir ziehen alle an einem Strang und unser erstes Projekt wird die Peggauer Wand sein. Mit dem Ziel, möglichst bald wieder dort klettern zu können."

Seitdem hat sich vieles getan. Auch wenn die Mühlen der Behörden langsam mahlen - sie mahlen! Und das erfreulicherweise in eine Richtung, die uns sehr optimistisch stimmt.

Mittlerweile liegt der Antrag auf eine Ausnahmegenehmigung vom Betretungsverbot beim Naturschutzreferat der BH Graz Umgebung auf. Unterschrieben von Verantwortlichen des Kletterverbandes Steiermark, vom Alpenverein und den Naturfreunden.

Selbst das Gutachten der zuständigen Biologen ist mittlerweile in Händen der IG.

Auch hier gibt es ein sehr positives Signal. Aus deren Sicht wäre Klettern vom 01.08. bis 31.01. durchaus unbedenklich. Dieser Zeitraum liegt außerhalb der Brutzeiten von Uhu und Wanderfalke. 

Zum Thema Bouldern innerhalb der Höhlenportale wird es einen Lokalaugenschein geben, um die Sachlage möglichst objektiv beurteilen zu können.

Die Parksituation haben wir mit der Gemeinde Peggau besprochen und wir erhielten die mündliche Zusage, die Parkplätze beim Bahnhof nützen zu dürfen. 

Alles in allem ist das eine Entwicklung, welche uns hoffen lässt, dass wir ab Herbst wieder an der Peggauer Wand klettern dürfen.

Das alles ist aber nur ein erster Schritt. 

Im vergangenen Dezember gab es eine dubiose Hakenabsägeaktion am Mastkopf in Peggau und auch das Klettern am Hasenstein soll laut Gerüchten von einer drohenden Sperrung betroffen sein.

Da wartet viel Arbeit auf die IG.

Die mediale Plattform für Aktivitäten der Interessengemeinschaft wird CLIMBING.PLUS sein: Aktuelles, Fragen, Anregungen, Beschwerden - kurzum alle Infos, die uns weiterhin die Möglichkeit erhalten soll, draußen am Fels zu sein und das zu tun, was uns großen Spaß bereitet - nämlich zu klettern, werdet ihr bei uns nachlesen können.
Wo genau auf unserer Webseite alle Infos zu finden sind, geben wir euch demnächst bekannt (derzeit arbeiten wir noch daran) - also schaut´s bald wieder bei uns vorbei!

Das Team der IG Klettern Grazer Bergland stellt sich vor:

Mag. Stefan Tscherner

  • AV Sportkletterreferent für die Steiermark
  • Präsident des Kletterverbandes der Steiermark

DI Gabriele Derdau

  • Berg- und Naturwächterin
  • Stv. Naturschutzreferentin Alpenverein Steiermark
  • Zuständig für Fragen bzgl. Naturschutz

DI Matthias Pilz

  • Vertreter der Naturfreunde Steiermark
  • Vertreter der Alpinistengilde Steiermark

Charly Ganster

  • Sportkletterreferent Naturfreunde Steiermark
  • Vizepräsident Kletterverband Steiermark
  • Mitglied Alpinpolizei Hochsteiermark

Horst Jobstraibitzer

  • Redakteur und Public Relations CLIMBING.PLUS
Lockdown? Pullup!!! Teil 3
Nix Mix in Mixnitz
 

Kommentare 4

Bereits registriert? Hier einloggen
Richard Ruisz am Sonntag, 07. Februar 2021 21:47

Viel Erfolg und lieben Dank für eure Initiative!

1
Viel Erfolg und lieben Dank für eure Initiative!
Herwig am Montag, 08. Februar 2021 09:09

super - viel Erfolg!

1
super - viel Erfolg!
Heimo Mihok am Montag, 08. Februar 2021 14:57

Voll super dass ihr das macht! Bin gespannt welche Erfolge hier verbucht werden können

1
Voll super dass ihr das macht! Bin gespannt welche Erfolge hier verbucht werden können
Fritz am Samstag, 13. Februar 2021 10:36

Super, danke für euren Einsatz.

1
Super, danke für euren Einsatz.

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://climbing.plus/