Lieber Gast, einige Inhalte von CLIMBING.PLUS stehen nur registrierten Mitgliedern zur Verfügung.
Damit wollen wir den Communitygedanken weiterführen. Als Mitglied trägst du zum Puls der Community bei und nur so ist es möglich, weiterhin hochwertige Inhalte für alle bereitzustellen.
Hier gehts zur Registrierung.

unveröffentlichte 4. Auflage des Kletterführers - Grazer Bergland

Vorwort zur unveröffentlichten vierten Auflage (Neubeschreibungen)  Als einer der wichtigsten Erschließer des Klettergebiets Grazer Bergland gilt sicherlich Franz Horich. Mit seinem festen Glauben daran, dass in grasdurchsetzten, roten, brüchig erscheinenden Felsflanken fester Fels zu finden sei und seinerindividuellen Art dieser Sache „auf de...
Weiterlesen
1396 Aufrufe
4 Kommentare

Winter, Zeit zum Geniessen

Angeregt durch einen anderen Winterbericht habe ich kurz nachgedacht und in Erinnerungen geschwelgt, überlegt was das Besondere ausmacht und erkannt dass Geschmäcker zum Glück unterschiedlich sind. Winter! Als Hardmover kann man sich wahrscheinlich nicht vorstellen wie wir Genusskraxler im Sommer mit Gras, Berberitzen und anderem Grünzeug zu kämpfe...
Weiterlesen
989 Aufrufe
1 Kommentar

Was Sie schon immer über "Zeitgeist" wissen wollten, aber sich nicht zu fragen trauten

(c) Hannes Raudner & (c) Lukas Maul
Die Route "Zeitgeist" hat in den letzten Monaten einiges an medialer Aufmerksamkeit erhalten. Mir scheint, dass es aber noch einige Details gibt, die der Öffentlichkeit nicht vorenthalten werden dürfen. Gib eine Überschrift ein... Das Wichtigste zuerst: Ich kletterte "Zeitgeist" am 20 Juli 1992 nachdem ich zwanzig(?) eher dreißigmal am Sprung gesch...
Weiterlesen
1179 Aufrufe
2 Kommentare

Ganz schön schwer

Zurzeit läuft es in der Halle wieder einmal ganz gut. Der Grat 7a geht relativ leicht, sodass ich zumindest schon in Gedanken 7b klettern kann. Doch dieses Wochenende ist es anders. Das Wetter ist ganz gut angesagt, also fahren wir ins Grazer Bergland. Am SO Sporn gibt es eine Route die wir noch nicht kennen – Broken Soul . Bei der Anfahrt zum Park...
Weiterlesen
1133 Aufrufe
0 Kommentare

„Patxi Usobiaga in der Arena“

  „I´m totally destroyed" sagt Patxi Usobiaga. Sein zweiter Versuch, die Route „Small Change (8b+)" in der hinteren Arena zu durchsteigen, endet dort, wo es niemand mehr erwartet. Wenige Züge unter der Umlenkung, direkt beim letzten Haken, rutscht ihm der Fuß weg. Er habe sich die Passage beim ersten Versuch wohl zu wenig genau angeschaut...
Weiterlesen
1776 Aufrufe
0 Kommentare

Hanns Schell`s Worte zum Gedenken an Franz Horich.

photo credit: Michael Gattol
Am 23.September 2018 fand im Bärenschütztal die feierliche Gedenktafelenthüllung für den wohl wichtigsten Kletterpionier des Grazer Berglandes, Franz Horich statt. Hanns Schell, ein enger Freund und Wegbegleiter Horich`s, fand dazu jene Worte , wie sie den Franz nicht schöner in unserer Erinnerung verankern könnten. Vielen Dank Hanns, zur Verfügung...
Weiterlesen
1304 Aufrufe
0 Kommentare

Michael Maili - Drachenblut (8a) 1. Wiederholung

Michael Maili in Drachenblut, photo credit: Klaus Landauf
Am 03.10.2018 gelang Michael Maili die erste Wiederholung der wohl anspruchsvollsten Mehrseillängen Trad Route im Grazer Bergland: „Drachenblut" (9+/10-) an der Rannerwand, erstbegangen 2008 vom Südtiroler Martin Riegler. Noch ein Grund mehr für CLIMBING.PLUS, Michi, der seit vielen Jahren eine fixe Größe in der steirischen Kletterszene ist, um ein...
Weiterlesen
2494 Aufrufe
1 Kommentar

"Die Paten"

(c) CLIMBING.PLUS - Franz Horich Gedenkstein
Unser Franz Horich ist nicht mehr. Verunglückt in „seinem" Grazer Bergland bei dem, was ihm so unendlich viel Freude bereitete. Nämlich „a Tour zu putzen". Seine letzte Tour, den „Grassauerweg" hat er nicht mehr fertigstellen können. Das machen jetzt, in seinem Sinne, alte Weggefährten. Zwar nicht mehr mit den legendären, selbstgebauten, „Horichsch...
Weiterlesen
2568 Aufrufe
2 Kommentare

Rupert Seitweger: BURGSTALL HAUPTWAND MIT NEUEN TOUREN - STAND 2018

Photo Credit: Chris Untersteggaber
Zwischen November 2016 und August 2018 habe ich in diesem Wandabschnitt 7 Neutouren eingerichtet. Die Putzarbeiten waren mühsam und haben viel Zeit beansprucht. Retrospektiv war für mich der Aufwand für das Ergebnis aber gerechtfertigt. Die Klettereien sind abwechslungsreich und bieten durchwegs besten Burgstallfels. Steile Wandkletterei an Löchern...
Weiterlesen
1952 Aufrufe
0 Kommentare

Einladung zur Gedenktafelenthüllung von Franz Horich

  PDF Datei herunterladen Am 18.09.2018 jährt sich zum vierten Mal der Todestag Franz Horich`s, dem wohl bedeutendsten Pionier und Erschließer des Grazer Berglandes. Ihm zum Gedenken wird am 23.09.2018 am Beginn des Bärenschütztales eine Erinnerungstafel enthüllt. Ich selbst durfte ihn im Spätherbst 1980, während eines Abstieges aus dem oberen...
Weiterlesen
1633 Aufrufe
0 Kommentare

Polsterschlacht 5+ - Röthelstein Nordseite

Röthelstein Nordseite nach dem Regen (c)Mario Kulmer
… oder "Der Weg der nostalgischen Haken" Weil wir der Meinung sind, das solch eine schöne Kletterei von Altmeistern Horich und Divjak nicht in Vergessenheit geraten darf, schreibe ich ein paar Worte zu unserer letzten Begehung. Wer schon mal auf der Nordseite des Röthelstein unterwegs war, weiß wovon die Rede ist, wenn von weiten Zu- und Abstiegen,...
Weiterlesen
1916 Aufrufe
0 Kommentare

Stay cool when it´s hot

Bei diesen höllischen Temperaturen lässt sich im Grazer Bergland kaum noch eine Ecke finden, in der man eine MSL Route klettern kann ohne einen höllischen Sonnenbrand aufzureissen. Am ehesten findet man noch auf der Nordseite des Röthelsteins ein wenig Schatten. Aber dort ist alles entweder höllisch schwer (Voie Verdon), höllisch lang (Bunter ...
Weiterlesen
1530 Aufrufe
2 Kommentare

Vom Usi-Bouldertunnel zur Dachlkante. Teil 1/4: Wie alles Begann...​

Zeitgleich zum 101. Blogeintrag auf https://cormario.wordpress.com/ fragt mich Horst, ob ich nicht auch hier mal ein Geschichterl drucken möchte. Dies nehme ich nun gerne wahr und es ist auch eine schöne Gelegenheit diese 101 Geschichten Revue passieren zu lassen, zu reflektieren und Erfahrungen zu teilen, die wir am Blog nicht erwähnt haben. Eine ...
Weiterlesen
1320 Aufrufe
0 Kommentare

"Vogelfrei" eine Neutour am Röthelstein

Röthelstein, Photo: Horst Jobstraibitzer
Der markante, sechzig Meter hohe Pfeiler ist schon so manchem ins Auge gestochen. Rechts vom Lorenzonikamin, links vom Ärmelschoner begrenzt, steht er mächtig und unnahbar da. Ob man da eine Route durch die gelb-graue Mauer legen kann? Gedacht haben sich das bestimmt schon viele Kletterer. Angegangen ist´s keiner. Bis Frühling 2018.Da fassten sich ...
Weiterlesen
1868 Aufrufe
1 Kommentar

"Butterfinger"

"Butterfinger" photo credit: Roman Gruber
Der Ratengrat, hoch über Mixnitz, gilt allgemein als die Wiege des Klettersports im Grazer Bergland. Schon um 1900 wurden die ersten Routen durch die offensichtlichen Verschneidungen und Risse gelegt. Zu Zeiten der „Direttissimas" wurden die schwierigsten hakentechnischen Routen dort erschlossen und als das Sportklettern in der Steiermark Einzug hi...
Weiterlesen
2059 Aufrufe
0 Kommentare

Arena Retro. Zeitgeist (X-) - 2. Begehung. Ernst Gruber erinnert sich.

"Zeitgeist" photo credit: Roman Gruber
Während mein Bruder und ich in den Alpen herumzogen, entdeckten und erschlossen Thomas Hrovat, Robert Kerneza, Hias Leitner und Christoph Grill mit der „Arena" das bis heute größte und schwierigste Klettermassiv im Grazer Bergland und schraubten die Leistungsspirale erneut hoch. Im Herbst 1984 kletterte der Grazer Thomas Hrovat die Route „Zeitgeist...
Weiterlesen
2409 Aufrufe
0 Kommentare

Tigerauge – aus dem Dornröschenschlaf erwacht

Tigerauge – aus dem Dornröschenschlaf erwacht
Also das Märchen von Dornröschen, das ist uns allen wohl aus Kindertagen noch einigermaßen gut in Erinnerung: Königstochter, sticht sich im Alter von 15 Jahren mit einer Spindel in den Finger, fällt in hundertjährigen Schlaf, Dornenhecken umranken das Schloss, letztendlich wird es von einem Prinzen wachgeküsst… Aber 'Tigerauge'? Was soll denn das w...
Weiterlesen
2608 Aufrufe
2 Kommentare

„Sestogrado" (im Grazer Bergland)

„Und? Klettert ihr auch draußen? Am Fels?". Das junge Pärchen, mit dem ich soeben im Bloc House ins Gespräch gekommen bin, bejaht. „Wir sind im letzten Sommer schon drei Routen im Grazer Bergland geklettert. Und für 2018 haben wir uns vorgenommen noch viel mehr davon zu klettern. Vielleicht geht sogar ein Sechser." Ich bin überrascht. Bei dem,...
Weiterlesen
3808 Aufrufe
5 Kommentare

"Drachenblut" (8a), Rannerwand

2018 jährt sich zum zehnten Mal die Erstbegehung der Route "Drachenblut" an der Rannerwand durch den Südtiroler Martin Riegler. Die erste Wiederholung dieses Meilensteins der MSL Routen im Grazer Bergland gelang Michael Maili am 03.10.2018. Martin Riegler erinnert sich: Die Erstbegehung von „Drachenblut" im Sommer 2008 habe ich zehn meine...
Weiterlesen
3198 Aufrufe
0 Kommentare

GBL History – „Die Besucher (Les Visiteurs)“.

Ich erkannte Gerhard Hörhager sofort. Er kam in der Peggauer Höhle auf mich zu und streckte mir seine Hand entgegen. „Gerhard" stellte er sich vor. „Hallo". Gerhard berührte ein paar Griffe vom Boden aus und versuchte einzelne Züge. Dann setzte er sich auf sein Crashpad, atmete einmal tief durch und hob ab. Der erste Versuch ging knapp daneben. Der...
Weiterlesen
2897 Aufrufe
0 Kommentare

"GBL History – Nomen est omen"

Der Friend klemmte genau zwischen meinem Knie und dem Fels und sandte pulsierende Schmerzsignale in mein Hirn. Ich hatte höllische Angst aus diesem Offwith hinauszufliegen und auch wenn ich im Nachstieg unterwegs war, kletterte ich wie um mein Leben. Mit allem was ich hatte verkeilte ich mich in dem überhängenden Schlund. Kaum jemals zuvor erlebte ...
Weiterlesen
2401 Aufrufe
2 Kommentare

"GBL History - Versunkene Schätze"

Nicht nur das sagenumwobene Inselreich Atlantis ist auf Nimmerwiedersehen im Meer versunken, auch die gleichnamige Kletterroute am Ratengrat scheint abgerutscht zu sein unter das Mäntelchen des Vergessens. Dabei habe ich die Route als echt lässig in Erinnerung. Ein Piazriss zu Beginn, der nach wenigen Metern in eine technisch anspruchsvolle Verschn...
Weiterlesen
2423 Aufrufe
4 Kommentare

Abseilstand im GBL -- so wäre es gedacht

Es kommt immer wieder zu Missverständnissen bei den Abseilständen im Grazer Bergland. Die Einrichter verfolgten beim Einbohren eine einfache und zugleich sichere Methode. Richtig angewendet, schafft die Methode Redundanz bei gleichzeitig unproblematischem Seilabziehen. An den Abseilständen sind zwei Bohrhaken mit leicht vertikal...
Weiterlesen
3859 Aufrufe
2 Kommentare

Eine Prise Glück...

Das Erlebnis ist schon einige Jahre her. Dennoch holt mich diese Geschichte in meinen Gedanken immer wieder ein und erinnert mich daran, dass man beim Klettern eine Prise Glück immer gebrauchen kann. Der Schnee kam früher als erwartet. Am Nachmittag, als ich den steilen Hang zum Dumpfbackenblick bei Peggau hinaufschwitzte schien noch die Sonne. Und...
Weiterlesen
1806 Aufrufe
0 Kommentare

Rolling Stones

Jedem, der zum Klettern im Grazer Bergland unterwegs ist, ist der Kugelstein ein Begriff. Und mit ihm seine Basis. In direkter Nähe zur Autobahn gelegen. Laut, dreckig, brüchig. So die volkstümliche Meinung. Unwillkürlich denkt man dabei an Majestix, der Angst hat, daß ihm der Himmel auf den Kopf fallen könnte. Nur sind es hier Tonnen an Gestein di...
Weiterlesen
2803 Aufrufe
0 Kommentare

Hells Bells oder die Frage nach dem Warum

Keuchend lege ich die letzten Meter zurück. Die Steigung hier herauf ist immer wieder anstrengend, doch jetzt erreiche ich ebenes Gelände. Mir gegenüber ragt die Ostwand des Burgstalls in den Himmel. Roter und grauer- meistens überhängender Fels. Mein Auge sucht nach den Linien. Da – der Austiegsüberhang des Drachentöters mit seinen runden Struktur...
Weiterlesen
4196 Aufrufe
1 Kommentar

Franz Horich, Pionier und Erschließer des Grazer Berglandes

Am 18.09.2018 jährt sich zum vierten Mal der Todestag Franz Horich`s, dem wohl bedeutendsten Pionier und Erschließer des Grazer Berglandes. Ich durfte ihn im Spätherbst 1980 während des Abstiegs aus dem oberen Brunntal kennenlernen. Den ganzen Tag, während ich mit meinem Seilpartner Fredi durch die Südwand des 5. Turmes kletterte, sahen w...
Weiterlesen
5526 Aufrufe
0 Kommentare

Blogempfehlungen rund ums Klettern im Grazer Bergland und darüber hinaus

Sommer 1998.  Nachdem ich mit d em Einfinger-Adler-Suchsystem die Adresse der Webseite meiner Begierde eintippte, trat mein 56k Modem in Aktion.  Mit einer Geschwindigkeit bei der einem, im sprichwörtlichen Sinne, der Popsi wassrig wurde begann sich, in gefühlter Superzeitlupe, das Bild am 13 Zoll Monitor aufzubauen. Letztendlich aber wur...
Weiterlesen
5820 Aufrufe
1 Kommentar

Horst Jobstraibitzer - so haßt kana!

​ CLIMBING.PLUS: Leute, wir sagens euch gleich, jetzt wird es HISTORISCH! Setzt euch in einen bequemen Sessel, macht euch ein Bier auf oder braut euch eine Tasse Tee denn dieses Interview ist anders als die Bisherigen. Es gibt immer noch Leute , die die Anfänge des Sport k lette r ns im Graz er Bergland mit erlebt haben . H eute haben wir...
Weiterlesen
8157 Aufrufe
2 Kommentare

Ratengrat Aufbau

nachdem ich gerade erst von einfachen kraxeleien am ratengrat geschrieben habe gibts diesmal neuigkeiten von diesem netten kleinen felsgupf. letztes jahr wurde dort ein bisschen saniert, geputzt und erweitert. die alte länge 'Zwischenspiel' beginnend gleich bei der angelehnten felsschuppe vom fuchsloch wurde saniert und bietet sich jetzt optimal als verlängerung der ' Ehemänner-Pflicht ' (welche genau...
Weiterlesen
8790 Aufrufe
3 Kommentare