Lieber Gast, einige Inhalte von CLIMBING.PLUS stehen nur registrierten Mitgliedern zur Verfügung.
Damit wollen wir den Communitygedanken weiterführen. Als Mitglied trägst du zum Puls der Community bei und nur so ist es möglich, weiterhin hochwertige Inhalte für alle bereitzustellen.
Hier gehts zur Registrierung.

Ratengrat Aufbau

Ratengrat Aufbau

nachdem ich gerade erst von einfachen kraxeleien am ratengrat geschrieben habe gibts diesmal neuigkeiten von diesem netten kleinen felsgupf.

letztes jahr wurde dort ein bisschen saniert, geputzt und erweitert.

die alte länge 'Zwischenspiel' beginnend gleich bei der angelehnten felsschuppe vom fuchsloch wurde saniert und bietet sich jetzt optimal als verlängerung der 'Ehemänner-Pflicht' (welche genau dort endet) an.

patchwork-sani1.jpg

die alten kronbohrhaken waren in besserer verfassung als gedacht, trotzdem schadet es wohl nicht dass sie ausgetauscht wurden.

patchwork-sani2.jpg

diese wirklich fesche aber leider recht kurze länge ist allerdings knackiger als man im ersten moment denken würde.

patchwork3.jpg

nach dieser länge kommt man zum standplatz des normalweges wo es nach links in den kurzen kamin geht. dort wurde die 'Direkte' geputzt und saniert.

patchwork4.jpg

gleich rechts neben der 'Direkten' gibts die 'Wasserrunse' und als einfachere variante noch den 'Putzteufel' welcher ebenso geputzt und saniert wurde.

patchwork-putz.jpg

danach steht man auf einem breiten absatz an einem torstahlbügel, der Normalweg geht am rechten ende des absatzes hinauf. wir haben links des standplatzes eine einfache (5-) variante gefunden und erschlossen.

patchwork6.jpg

zusammen ergibt dieser 'Patchwork-Ausstieg' eine nette neue variante im aufbau.

hier noch ein altes topo des aufbaus, damit ihr euch eventuell ein bisserl was vorstellen könnt

patchwork1.jpg

Crack Attack - Die Geschichte einer Erstbegehung
Ratengrat
 

Kommentare 3

Bereits registriert? Hier einloggen
Ansahias am Montag, 02. Februar 2015 17:54

Jö schau!
Viel Arbeit war's. Lustig war's. Und zum Klettern ist's dort sowieso super.

Also das Zwischenspiel ist in Wirklichkeit schwerer als 5. Eher ein saftiger 5+.
Ein ganz saftiger...
:-)

0
Jö schau! Viel Arbeit war's. Lustig war's. Und zum Klettern ist's dort sowieso super. Also das Zwischenspiel ist in Wirklichkeit schwerer als 5. Eher ein saftiger 5+. Ein ganz saftiger... :-)
gelöschter User am Montag, 02. Februar 2015 20:04

ich denke man kann leuten die routen einrichten/sanieren im gbl gar net genug dafür danken, dass dieser schatz und reichtum an klettereien net verloren geht - super sache (wieso gibts hier keine thumbs up?)

0
ich denke man kann leuten die routen einrichten/sanieren im gbl gar net genug dafür danken, dass dieser schatz und reichtum an klettereien net verloren geht - super sache (wieso gibts hier keine thumbs up?)
Michael Gattol am Dienstag, 03. Februar 2015 12:09

kann mich nur voll und ganz anschließen - storke Leistung für die Kletterei im GBL!!

0
kann mich nur voll und ganz anschließen - storke Leistung für die Kletterei im GBL!!