Skip to main content
Die Hochschwab Südwand, Trawiessattel; (c) Clemens Stockner

Klettern im Hochschwab Gebiet

4921
Blick vom Hochschwabgipfel (2277m) in die Obere Dullwitz. Das Tal führt weiter nach Osten bis nach Seewiesen, Steiermark; (c) Herzi Pinki

Standort

Stadt / Ort
Aflenz

Ein alpines Kletterparadies – in der Steiermark – nahe dem Wallfahrtsort Mariazell

Ob Wanderer, Sportkletterer oder Alpinisten: Im Hochschwab Gebiet findet jeder Bergsportler was er braucht für sein Abenteuer am Berg. Im Folgenden findest du wertvolle Informationen rund um´s Klettern in der Hochschwabgruppe sowie eine Auswahl der beliebtesten Mehrseillängen-Touren, Klettergebiete wie auch Unterkünften und Bergführern.

 

Mehrseillängen Touren in der Hochschwabgruppe

Der Luchs im Gamspelz

Österreich - Hochschwabgruppe

Houston, Hörnchen has landed

Österreich - Hochschwabgruppe

Leobnerriss - Schartenspitze

Österreich - Hochschwabgruppe

Teufelsspaziergang

Österreich - Hochschwabgruppe

Schattenwitz - Schartenspitze

Österreich - Hochschwabgruppe

Felsenfenster Nordwand - Schartenspitze

Österreich - Hochschwabgruppe

Aphrodisiakum - Kanlerschlucht

Österreich - Hochschwabgruppe

Stadtkinder

Österreich - Hochschwabgruppe

Lechner Wastl Gedächtnisweg

Österreich - Hochschwabgruppe

Casablanca & Magic Line

Österreich - Hochschwabgruppe

Yippie-Ya-Yeah, Schweinebacke!

Österreich - Hochschwabgruppe

Glückskind

Österreich - Hochschwabgruppe

 

Hütten in der Hochschwabgruppe

Der Bodenbauer am Hochschwab

Österreich - Hochschwabgruppe
Gasthaus auf 884 m

Fleischer-Biwak

Österreich - Hochschwabgruppe
Biwak auf 2153 m

Sonnschienhütte

Österreich - Hochschwabgruppe
Berghütte auf 1526 m

Leobner Hütte

Österreich - Hochschwabgruppe
Berghütte auf 1582 m

Häuslalm Hütte

Österreich - Hochschwabgruppe
Berghütte auf 1526 m

Voisthaler Hütte

Österreich - Hochschwabgruppe
Berghütte auf 1654 m

Schiestlhaus am Hochschwab

Österreich - Hochschwabgruppe
Berghütte auf 2153 m

 

Klettern im Hochschwab – Damals und Heute

Damals hatten die "Extremen" die "Felsenfenster Nordwand" (Lindner, Rogina, Deml) (VI, A2,A3) an der Schartenspitze auf ihrem alpinen Wunschzettel stehen. Oder den "Weg der Jugend" (VI, A2-A3) an der Ostwand des Beilsteins im Rauchtal, ebenfalls eine Lindner Route, die im September 1966 eröffnet wurde.

Von den Klassikern waren es die großen Schinko Routen die in keinem Tourenbuch fehlen durften:

Schartenspitz Westkante (V-,A1). Winkelkogel Nordwestpfeiler (V-) und Nordverschneidung (V,V+) und als Höhepunkt die Stangenwand Südostwand (VI), die sogar im Pause Buch "Im extremen Fels" aufgenommen wurde und zu den 100 Alpenrouten gehörte, die man als Kletterer der schärferen Richtung irgendwann einmal im Leben klettern wollte.

Wochenendkletterer hatten andere Ziele. Die "Beilstein Ostkante (IV+)", die "Wetzsteinplatte" (V) und als Höhepunkt die großartige "Himmelsleiter" (IV+) in der Südwand des kleinen Schwabens.

 

Heute regiert der Gedanke des Sportkletterns in den Abstürzen des Hochschwabs. Viele der klassischen Hakenrouten wurden in den achtziger Jahren frei durchstiegen. Meist trugen sich das Brüderpaar Ernst und Roman Gruber als erste Rotpunktdurchsteiger in Wand- und Gipfelbücher ein. Oder auch die legendäre Kapfenberger Seilschaft Sepp Lang und Hias Leitner.

Viele Routen sind mittlerweile saniert und der ambitionierte (Sport) Kletterer findet eine Vielzahl neuer, lohnender Routen vor unter denen die wohl beliebteste der "Highway" (7, Edith und Kurt Fellner, Tom Richter) in der östlichen Hundswand sein dürfte.

Im High End Bereich setzte Mich Kemeter mit der Rotpunktbegehung von Tortour (10+/11-) an der Südwestwand der Schartenspitze den aktuell gültigen Maßstab. (2017).

Nora Weidinger durchstieg in der Nordwand der Schartenspitze die Route "Schattenwitz" (9-), wobei sie alle Seillängen sturzfrei aneinanderreihen könnte. Es ist dies die schwierigste Route, die in der Geschichte des Hochschwabs von einer Frau geklettert wurde. (2020).

 

Bereit für ein alpines Abenteuer?
Deshalb lohnt sich ein Ausflug ins Hochschwab Gebirge:

✔️ Abwechslungsreiche Kletterrouten

Das Hochschwabgebiet bietet unzählige Kletterspots verschiedenster Schwierigkeitsgrade. Ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Kletterprofi: Der Hochschwab ist eine hervorragende Wahl im Hochsommer! Die Routen sind gut abgesichert und werden laufend saniert.

✔️ Wunderschöne Landschaften - bezaubernde Berghütten

Ob Klettergärten, Mehrseillängenrouten, Sportklettern oder Wandern: In der Hochschwabgruppe gibt's wilde Natur und atemberaubende Aussichten. Dazu eine wunderschöne Landschaft die sofort Berg- und Urlaubsfeeling aufkommen lässt. Abgerundet wird dein Erlebnis durch bezaubernde Berghütten und Gasthäuser, die dich kulinarisch mit einer Steirischen Jausn verwöhnen. 

✔️ Spannende Klettersteige in der Hochschwabgruppe

... (Kaiser Franz Josef-Klettersteig, Eisenerzer Klettersteig, Bürgeralm Panorama-Klettersteig, Mariazeller Steig, Kirchbogen Steig, Himmelsleiter)

 

Wo liegt das Hochschwab Gebirge?

Das Hochschwab Gebirge liegt in mitten der Obersteiermark, zwischen Maria Zell im Osten und dem Ort Eisenerz im Westen. Höchster Gipfel ist mit 2277 der namensgebende Hochschwab, unter den Einheimischen auch "Schwobn" genannt.

 


Tipp: Tausche dich mit der CLIMBING.PLUS Kletter-Community in unserem Forum aus. Dort kannst du die besten Routen im Hochschwab Gebirge (und anderen Klettergebieten) mit Gleichgesinnten diskutieren und vielleicht sogar einen Kletterpartner finden!


 

Wandern im Hochschwabgebiet

Das Wandern im Hochschwabgebiet in der Steiermark bietet atemberaubende Landschaft und zahlreiche Wanderwege für Naturliebhaber. Die Region ist bekannt für malerische Almen, klare Bäche und imposante Gipfel mit einem wunderbaren Ausblick. Besucher sollten bei ihrer Wanderung ausreichend Wasser, Essen und Kleidung mitnehmen. Ein Besuch im Hochschwabgebiet ist ein unvergessliches Erlebnis für alle, die Natur in vollen Zügen genießen wollen.

 

Apartmens und Unterkünfte rund um das Hochschwab Klettergebiet

Booking.com

 

Die passenden Wanderführer und Kletterführer

 

Aktuelle Webcam Ansichten aus dem Hochschwab

Webcam Schiestlhaus am Hochschwab Webcam Alpengasthofe Bodenbauer Webcam Schönleitenhaus

 

Hier findest du eine Auswahl an lesenswerten Blogs rund um das Hochschwabgebiet

Teufelsspaziergang im Hochschwab

Nora Weidinger klettert Schattenwitz (9-) an der Schartenspitze Nordwand rotpunkt

Tausend-Meter-Tour

First Ascent: „Little HULK“ von Patrick Gollnhuber und Flo Haberfehlner, Hochschwab

Auge an Großhirn

Fotos

Über das G'Hackte zum Hochschwab Gipfel; (c) Michal Klajban
Die Hochschwab Südwand, Trawiessattel; (c) Clemens Stockner
Markieren zur Karte hinzufügen...