Klettern bei La Turbie - Frankreich

Klettern bei La Turbie - Frankreich

Der mehr oder weniger verregnete Sommer 2014 war perfekt um beim Roadtrip der Alpenvereins Sektion Graz, in das trockene Spanien, mitzufahren. Von Graz aus ging es mit ein paar Pausen gleich durch bis nach Nizza. Die Autofahrt verging mit viel Musik (ein Insider: Rammstein Spring! ;) ) und noch mehr Fachsimpelei übers Klettern dann doch recht zügig. Kaum hatten wir auf der Fahrt das Kanaltal in Italien auf den Weg zur Grenze nach Frankreich hinter uns gelassen, wurde auch gleich das Wetter schlagartig besser! Mit dem Wissen, dass es bald trockenen Fels unter den Fingern zu spüren geben wird, verging die Fahrzeit nach Nizza gleich noch schneller.

In Nizza kam noch ein Kletterkollege hinzu, sodass wir hier auch gleich ein Hostel (Villa Saint Exupéry) für zwei Nächte gebucht hatten. Das ist prinzipiell eine gute Ausgangslage um bei La Turbie oder anderen Klettergebieten in der Umgebung klettern zu gehen.

Das kleine, liebliche Dorf La Turbie liegt direkt oberhalb von Monaco. Es ist nicht nur die hübsche Altstadt und die wunderschöne Lage was das kleine Dorf nebst Monaco so hervorhebt, besonders für uns Kletterer sind es die Kletterfelsen des 550m hohen Tête de Chien, welcher zwischen La Turbie und dem Fürstentum Monaco liegt die ihren Reiz ausstrahlen. Von den einzelnen Klettersektoren hat man einen der atemberaubendsten Blicke auf ganz Monaco, die Küste und das Meer.

Sektoren
Infos zu den Sektoren findest du unter folgenden Link – Kletterspot La Turbie

Unterkunft
Das Hostel Villa Saint Exupéry in Nizza ist soweit empfehlenswert - Internet, Wäscheservice etc. - alles da, was man braucht. Das Hostel liegt unweit der Autobahnabfahrt bei Nizza und ist somit schnell erreichbar. Das Preis/ Leistungverhältnis sowie Sauberkeit und Ausstattung der Zimmer ist insgesamt gut - Mehr Infos & Preise gibt es unter: villahostels.com

Führer
Empfehlenswertes Buch für die Gegend ist das Topo Cote d'Azur - Guidebook von Rockfax

 

 

Ort (Karte)

Boulderjam 2.0 Review
Die alte Leier: Die Schuhe sind durch - und jetzt?...
 

Kommentare

Bereits registriert? Hier einloggen
Der Blog wurde noch nicht kommentiert.
Sei der erste :)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://climbing.plus/