Lieber Gast, einige Inhalte von CLIMBING.PLUS stehen nur registrierten Mitgliedern zur Verfügung.
Damit wollen wir den Communitygedanken weiterführen. Als Mitglied trägst du zum Puls der Community bei und nur so ist es möglich, weiterhin hochwertige Inhalte für alle bereitzustellen.
Hier gehts zur Registrierung.

1 Minute Lesezeit (82 Wörter)

Neues Huatluckn Video

Die Anzahl von Klettervideos über das Grazer Bergland ist jetzt nicht sehr hoch, wächst aber doch stetig. Trotz Ihres fast schon verwunschenen Ambientes ist die Hautluckn hier bisher noch nicht sonderlich im Fokus gestanden.

Der Blogger Mani the Monkey, der sich offensichtlich zur Zeit öfters im GBL aufhält, hat nun der Huatluckn Aufmerksamkeit geschenkt und wartet mit einer detaillierten Analyse der Routen Ilse Puck und Spice your brain auf. Teilweise richtig coole Aufnahmen treffen auf praktische Tipps für zukünftige Wiederholer.

Das Video findet ihr auf youtube:

https://youtu.be/ms4thy6IRX4

Ort (Karte)

8120 Peggau, Österreich
"Die Paten"
Rupert Seitweger: BURGSTALL HAUPTWAND MIT NEUEN TO...
 

Kommentare 4

Bereits registriert? Hier einloggen
Rob Harbert am Sonntag, 23. September 2018 14:42

Sorry, aber die Aufnahmen sind sehr Amateurhaft .Schade um die Arbeit .

1
Sorry, aber die Aufnahmen sind sehr Amateurhaft .Schade um die Arbeit .
Michael Gattol am Sonntag, 23. September 2018 20:40

Rob, eine Steigerung gibt es immer, keine Frage...
...jedoch gehts doch hier primär um die Idee Routen zu moderieren und Tipps weiter zu geben (von Kletterer für Kletterer), so sehe ich das halt. Ich kann mir gut vorstellen dass Videotipps für einige ganz hilfreich sind. Ich bin zwar eher der Typ der die Routen gerne selber auschecked, aber finde den Aufwand trotzdem supa.
Weiters wächst man ja bekanntlich mit den Herausforderung, freue mich schon auf die nächste(n) Episode(n)

Vielleicht hast du ja ein paar wertvolle Tipps für die Jungs??

0
Rob, eine Steigerung gibt es immer, keine Frage... ...jedoch gehts doch hier primär um die Idee Routen zu moderieren und Tipps weiter zu geben (von Kletterer für Kletterer), so sehe ich das halt. Ich kann mir gut vorstellen dass Videotipps für einige ganz hilfreich sind. Ich bin zwar eher der Typ der die Routen gerne selber auschecked, aber finde den Aufwand trotzdem supa. Weiters wächst man ja bekanntlich mit den Herausforderung, freue mich schon auf die nächste(n) Episode(n) :) Vielleicht hast du ja ein paar wertvolle Tipps für die Jungs??
Valentin Mader am Sonntag, 23. September 2018 15:48

Kann man so sehen.
Man kann sich mehr Einstellungen und Nahaufnahmen wünschen.
Man kann sich mehr Ondra-mäßige Schrei-action wünschen.
Man kann sich mehr Sharma-mäßige Interviews wünschen.

Oder man freut sich einfach, dass jemand mit wahrscheinlich beschränken technischen, finanziellen und humanen Resourcen der Huatluckn ein 20min Portrait spendiert.

5
Kann man so sehen. Man kann sich mehr Einstellungen und Nahaufnahmen wünschen. Man kann sich mehr Ondra-mäßige Schrei-action wünschen. Man kann sich mehr Sharma-mäßige Interviews wünschen. Oder man freut sich einfach, dass jemand mit wahrscheinlich beschränken technischen, finanziellen und humanen Resourcen der Huatluckn ein 20min Portrait spendiert.
Rob Harbert am Dienstag, 25. September 2018 16:57

Sorry, vielleicht war meine Kritik etwas zu hart. Aber es geht nicht um Ondra mäßige Schrei Attacken, sondern um Bildausschnitte und Aufbau der Szenen. Die Zwischenschnitte waren eh ganz ok.
An der Kameraführung sollte halt gearbeitet werden.

0
Sorry, vielleicht war meine Kritik etwas zu hart. Aber es geht nicht um Ondra mäßige Schrei Attacken, sondern um Bildausschnitte und Aufbau der Szenen. Die Zwischenschnitte waren eh ganz ok. An der Kameraführung sollte halt gearbeitet werden.

Ähnliche Blogs